Letzte Landung in Tegel wird von Air France sein

Werbung
Foto: Simon Pannock

Air France wird nicht nur als letzte Airline am 8. November 2020 vom Flughafen Berlin-Tegel abheben, sondern am Vorabend auch als letzte Fluggesellschaft um 22.25 Uhr dort landen. Zum Einsatz auf Flug AF1134 aus Paris-Charles de Gaulle kommt ein Airbus A321. Das teilte die Airline heute mit.

Air France war die erste zivile Fluggesellschaft, die vor 60 Jahren am Airport Berlin-Tegel gelandet ist, und sie wird auch die letzte sein, die vor der endgültigen Schließung des Flughafens dort ankommt. Am 7. November 2020 um 22.25 Uhr rollt mit Flug AF1134 zum letzten Mal ein Flugzeug über die Landebahn in Tegel. Einen Tag später, am 8. November um 15 Uhr hebt AF1235 nach Paris-Charles de Gaulle wieder ab und sagt als letzte Airline dem Berliner Flughafen Adieu.

Werbung
Quelle: PM Air France

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort