Flughafen Saarbrücken: Sommerflugplan 2024 vorgestellt

Werbung
Foto: airportzentrale.de

Am Flughafen Saarbrücken steht der Sommerflugplan 2024. 45 Flüge pro Woche von 5 Airlines zu 9 Destinationen, darunter mit Djerba (Tunesien) ein neues Urlaubsziel. Zum Buchungsbeginn für die kommende Sommersaison veröffentlicht der Flughafen Saarbrücken seinen Flugplan mit beliebten Reisezielen.

Spitzenreiter unter den Urlaubszielen bleiben die spanischen Destinationen; Palma de Mallorca mit 14 Flügen pro Woche sowie Fuerteventura und Las Palmas auf Gran Canaria mit je einem Flug pro Woche. Dicht gefolgt von Antalya und Izmir mit insgesamt elf Flügen pro Woche. Die Türkei bleibt damit die zweite Säule der SCN-Urlaubsflüge.

Neu im Sommerflugplan ist die Urlaubsinsel Djerba vor der tunesischen Küste, die für ihre malerischen Mittelmeerstrände bekannt ist und künftig wöchentlich angeflogen wird. Verbessert wird auch die Erreichbarkeit einer weiteren beliebten Insel: Die Flugfrequenz nach Heraklion auf Kreta erhöht sich von zwei auf drei Flüge pro Woche.

Der Mai 2024 ist der Monat der Sonderflüge am Flughafen Saarbrücken. Gleich drei Angebote gibt es exklusiv ab Saarbrücken: Die Horst Becker Touristik GmbH aus Spiesen-Elversberg eröffnet mit Faro an der portugiesischen Algarve und Paphos auf Zypern. Und mit Tirana wird erstmals die aufstrebende Urlaubsregion Albanien mit einem Sonderflug des Veranstalters Mundo Reisen GmbH angeboten.

„Die verfügbaren Sommerverbindungen vom Flughafen Saarbrücken sichern die Attraktivität für Reisende im kommenden Jahr“, sagt Mobilitätsministerin Petra Berg. „Urlaubsziele, die sonst eine längere Anfahrt nach Frankfurt oder andere Flughäfen bedeuten, können auch bequem und über kürzere Wege in Saarbrücken erreicht werden.“

„Der Flughafen Saarbrücken bietet für kommenden Sommer eine große Bandbreite spannender Reiseziele für jedes Interesse. Neu im Sommerflugplan ist die Urlaubsinsel Djerba. Aber auch die Türkei bleibt mit ihren Angeboten für jeden Geldbeutel ein sehr beliebtes Reiseziel. Mit dem auf die Bedürfnisse unserer Fluggäste abgestimmten Angebot und der Attraktivität der angeflogenen Regionen sind wir zuversichtlich, dass auch der kommende Sommerflugplan von den Reisenden gut angenommen wird“, so Flughafengeschäftsführer Thomas Schuck.

Nicht zu kurz kommen auch die besonders für Unternehmen und den Städtetourismus wichtigen innerdeutschen Ziele Berlin (11 Flüge/Woche) und Hamburg (3 Flüge/Woche). Hier bleibt das bisherige Angebot in seiner Breite erhalten.

Der Sommerflugplan gilt vom 31. März bis zum 26. Oktober 2024. Er beinhaltet die ab sofort buchbaren Flug- und Pauschalreisen.

Quelle: PM Flughafen Saarbrücken