Etihad Airways meldet: Verbindung nach Tripolis, Libyen, eingestellt

Werbung

 

Foto: Etihad Airways

Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, stellt mit sofortiger Wirkung die drei wöchentlichen Passagierverbindungen sowie beide wöchentlichen Frachtflüge in die libysche Hauptstadt Tripolis vorübergehend ein. Die Airline sah sich in den letzten Monaten am Flughafen Tripoli mehrfach mit Sicherheitsproblemen und operativen Herausforderungen konfrontiert. Flugkapitän Richard Hill, Chief Operations Officer von Etihad Airways, sagte: „Leider müssen wir unsere Flüge nach Tripolis vorübergehend einstellen. Die Sicherheit unserer Fluggäste, Mitarbeiter und der Schutz unserer Flugzeuge genießt bei Etihad Airways höchste Priorität. Nach unserer Einschätzung werden am Flughafen Tripoli derzeit aber nicht die nötigen Standards geboten, um unsere Flüge mit voller Sicherheit durchzuführen. Sobald die Vorkehrungen am Flughafen Tripoli unseren Anforderungen entsprechen, werden wir die Verbindung wieder aufnehmen.“ Etihad Airways benachrichtigt derzeit Fluggäste und Frachtkunden über die vorübergehende Einstellung der Flüge und bietet entsprechende Kostenerstattungen an. Die Airline hatte die Verbindung nach Tripolis am 17. Januar 2012 aufgenommen.

Werbung



Quelle: PM Etihad