Reisetipp: Wien bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten

Werbung
Auch eine Sehenswürdigkeit ist die bereits 1565 gegründete Spanische Hofreitschule – Foto: Judith Pannock

Eine ganz besondere Sehenswürdigkeit innerhalb der an Highlights reich gesegneten Metropole Wien ist die Albertina. Nicht von ungefähr ging der von der Wiener Wirtschaft verliehene Tourismuspreis des Jahres 2013 an die legendäre Albertina, die einem weltweiten Publikum eine der sehenswertesten Kunstsammlungen des Planeten bietet. Durch die zentrale Position mitten im Wiener Stadtzentrum sind die hier gezeigten Ausstellungen immer wieder ein besonderer Magnet für Touristen und Einwohner.

Eine weitere Wiener Sehenswürdigkeit, die nur wenige Schritte von der Albertina entfernt liegt, ist der Wiener Burggarten. Der wunderschön gelegene Park befindet sich nur rund zehn Gehminuten entfernt vom historischen Stephansplatz. In der Ruhe und Abgeschiedenheit des Burggartens lässt sich herrlich relaxen. Touristen können hier Kraft sammeln für eine Shopping Tour durch Wiens attraktive Innenstadt oder eine Visite des im Park befindlichen Palmenhauses, das viele seltene exotische Pflanzen beherbergt.

Werbung

Auch das in der Nachbarschaft befindliche Schmetterlingshaus ist eine Sehenswürdigkeit und immer einen Besuch wert. Eine weitere Sehenswürdigkeit innerhalb des Wiener Burggartens ist auch der opulente Herkulesbrunnen. Sehenswert sind auch das Franz-Stephan-Monument sowie das viel besichtigte Mozart-Denkmal. Nicht weit entfernt vom Wiener Burggarten ist der Maria-Theresien-Platz.
Hier lädt jedes Jahr zur kalten Jahreszeit das Weihnachtsdorf mit traditionellen festlichen Angeboten zum Verweilen ein. Ob Turmbläser oder Kinderprogramm, hier kommen Besucherinnen und Besucher Wiens in zünftige vorweihnachtliche Stimmung. Hier gibt es Glühwein und Punsch, Köstlichkeiten für Gaumen und Ohren, viel traditionsreiches Kunsthandwerk und auch ausgefallene Geschenkideen für das kommende Weihnachtsfest.

Schlagwörter: , ,