Reiseveranstalter „Marco Polo Reisen“ schaltet Reiseprogramm für 2021 frei

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Ob Sonnenuntergang über der Wüste, geheimnisvolle Pyramiden im Regenwald oder die raue Bergwelt des Kaukasus – aus über 60 Reisen für 2021 können Urlauber jetzt bei Marco Polo wählen. Der Entdeckerreisen-Spezialist hat sein Programm für das nächste Reisejahr ganz aktuell auf seiner Webseite veröffentlicht. Ebenfalls gerade online erschienen ist das Mini-Gruppen-Programm 2021, bei dem die Gäste in einem Team von höchstens zwölf Reisenden unterwegs sind. Hier hat Marco Polo sein Angebot deutlich ausgebaut. Neu dabei sind Reisen nach Jordanien, Georgien, Sri Lanka, Bhutan, Costa Rica, Guatemala sowie nach Laos und Kambodscha.

Werbung

Als Kataloge in gedruckter Form werden die Programme im September erscheinen – zusammen mit den Angeboten von YOUNG LINE TRAVEL und den Individuellen Reisen ohne Gruppe.

Kulante Umbuchungs- und Stornoregeln

Aufgrund des dynamischen Umfelds räumt Marco Polo allen Gästen, die bis 15. September 2020 eine Reise buchen, ein kostenloses Umbuchungs- und Stornorecht bis vier Wochen vor Abreise ein. Dies gilt für Neubuchungen von Reisen sowohl für dieses Jahr als auch für Buchungen für das gesamte Jahr 2021. Detaillierte Informationen zu den neuen Reisen und anderen Angeboten von Marco Polo gibt es in Reisebüros.

Corona-Schutzmaßnahmen von Marco Polo

Von Einreise- und Quarantänebestimmungen über die Verfügbarkeit von Flügen und Hotels bis hin zu lokalen Hygiene- und Abstandsregeln: Für Marco Polo gehen Sicherheit und Gesundheit der Gäste vor. Der Veranstalter, der zur Unternehmensgruppe Studiosus gehört, hat deshalb umfangreiche Corona-Schutzmaßnahmen für seine Reisen entwickelt.

Quelle: Marco Polo Reisen

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort