Piloten von SAS Scandinavian Airlines bleiben am Boden

Werbung
Foto: Bildarchiv SAS Group

In Schweden stehen an diesem Wochenende viele Flugzeuge unbenutzt am Airport. Grund: Die Piloten der größten Airline des Landes sind in den Streik getreten. Nach eigenen Angaben fallen an diesem Wochenende bis zu 400 Flüge von SAS aus. Davon betroffen sind etwa 46.000 Passagiere. Nur SAS-Piloten in Dänemark und Norwegen fliegen an diesem Wochenende, alle anderen haben größtenteils ihre Arbeit niedergelegt.

Zuvor sind am Freitag Verhandlungen zwischen SAS und der Pilotengewerkschaft SPF geplatzt. Die Airline will ein straffes Sparprogramm durchdrücken. Die Piloten erwarten Einnahmeverluste.

Werbung

Schlagwörter: ,