Per Mausklick in den Weltraum

Werbung
Flug ins All KAYAK Foto: Bildarchiv Kayak

Flugsuchende können bei der Suchmaschine www.KAYAK.com nach Flügen ins All zu stöbern. Ausgestattet mit ein paar cleveren Kniffen finden User auf KAYAK.com touristische Angebote für galaktische Reisen.

Schritt für Schritt ins All
In der Suchmaske geben KAYAK-Nutzer im Feld Flüge den Flughafen-Code „90n“ von Spaceport America ein. Der US-amerikanische Weltraumhafen in New Mexico wurde 2010 offiziell eingeweiht und soll künftig als Abflugzentrum für Weltraumtouristen dienen. Als Ziel tragen User dann den Code „50m“ ein. Da die Weltraumflüge insgesamt nur einige Stunden dauern, muss das An- und Abreisedatum am gleichen Tag sein. Nutzer wählen einen First Class Flug aus und klicken dann einfach noch auf „Suchen“: Schon erscheint der Weltraumflug zum Preis von rund 150.000 Euro auf dem Bildschirm. Gebucht werden kann der exklusive Flug über einen Link beim weltweit einzigen Veranstalter für private Weltraumflüge Virgin Galactic des britischen Unternehmers Richard Branson. „So erschwinglich wie die meisten Reiseangebote, die KAYAK findet, ist der Weltraumflug sicherlich nicht. Jedoch bringt dieses Suchergebnis allen, die von einem Flug ins All träumen, die Reise ins Orbit zum Greifen nah“, sagt Dr. Christian Saller, Managing Director KAYAK Europe.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Über KAYAK
KAYAK ermöglicht es, kostenfrei im Internet und via Smartphone Reisen zu suchen und zu organisieren. Die Suchmaschine von KAYAK vergleicht Informationen von Hunderten von Online-Reisemittlern, Fluggesellschaften und Veranstaltern im Internet. Der Travel Management Service von KAYAK (KAYAK.com/trips) macht es möglich, Buchungsbestätigungen verschiedenster Anbieter auf einen Klick zu einem übersichtlichen Reiseplan zusammen zu stellen. Lokale KAYAK Webseiten gibt es in elf Ländern, darunter den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Indien und Spanien. Kostenlose Applikationen von KAYAK gibt es für iPhone, iPad, Android und BlackBerry.

 Quelle: Pressemitteilung Kayak