Neue Grenzpolizeigruppe am Flughafen Memmingen

Werbung

Seit 1. Januar 2020 ist am Flughafen Memmingen eine neue Grenzpolizeigruppe im Einsatz. Sie hat die bisherige Verfügungsgruppe Flughafen der Polizeiinspektion Memmingen abgelöst. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann überreichte nun das neue Dienststellenschild vor Ort.

„Mit der Einbindung der Grenzpolizei erhoffen wir uns eine Verbesserung des Informationsaustausches über grenzpolizeiliche Lageerkenntnisse“, erklärte Herrmann. „Zusammen mit der Personalverstärkung können wir damit die Kontrollmaßnahmen am Flughafen weiter optimieren.“  Man habe damit auch auf die wachsende Bedeutung und die ständig steigenden Passagierzahlen des Flughafens reagiert. Da ein hoher Anteil der Fluggäste aus und nach Non-Schengen-Staaten reise, seien Grenzkontrollen notwendig. Aktuell versehen 62 Beamte ihren Dienst am Flughafen, zum März 2020 werden es 70 sein. Im September diesen Jahres ist eine weitere Steigerung an Personal vorgesehen. Die Grenzpolizeigruppe, die weiterhin organisatorisch an die Polizeiinspektion Memmingen angebunden ist, arbeitet nun unter der Fachaufsicht der Grenzpolizeidirektion in Passau.

Werbung
Quelle: PM Flughafen Memmingen