Neue Düsseldorfer Airline Lalona Air plant Zusammenarbeit mit dänischer Air Alsie

Werbung
Foto: airportzentrale.de

LALONA AIR, die in Zukunft am Flughafen Düsseldorf durchstarten will, gab in einer Medienmitteilung heute den aktuellen Planungsstand bekannt.

Um die eigenen Ziele von Visionärität und Machermentalität zu erfüllen, sind Partner notwendig. Einer davon ist die dänische Airline Air Alsie. Diese wurde 1989 gegründet und hat sich zum mit Abstand größten privaten Businessjet-Unternehmen in Nordeuropa entwickelt. Nicht umsonst erhielt Air Alsie 2018 den „Diamond Award of Merit“ der European Business Aviation Association für das Erreichen von 100.000 sicheren Flugstunden. LALONA AIR Gründer und Geschäftsführer Marvin Augustiniak dazu: „Mit Air Alsie wissen wir einen kompetenten, renommierten und zuverlässigen Partner an unserer Seite. Die Kooperation gibt uns gerade in der Startphase den nötigen Schub.“ Air Alsie verfügt über das notwendige Air Operator Certificate (AOC) zur Einbringung von Flugdiensten der Europäischen Union.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Unterstützt wird die vor Kurzem gegründete LALONA AIR GmbH zudem von einem Pool nationaler und internationaler Investoren. Die Nachfrage nach modernem Luftfahrtmanagement und komfortableren Reisen ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. LALONA AIR trifft mit der Positionierung als reine virtuelle Airline genau den Nerv. „Wir schauen ganz genau hin, wo die Bedürfnisse unserer potenziellen Kunden liegen und verzichten auf alles, was Businessreisen unnötig verkompliziert. Das beginnt bei der Auswahl der Flugziele, führt über den Online-Buchungsservice bis zu den Gegebenheiten an Bord. Wir werden eine neue Art und Weise von Businessreisen in Deutschland begründen.“ so Augustiniak weiter. Der gelernte Kaufmann für Spedition- und Logistikdienstleistungen weiß aus seiner aktiven Zeit im Operationsbereich genau, worauf es dabei ankommt: „Klare Kommunikation, userfreundliche Lösungen und Verlässlichkeit stehen für uns im Fokus.“

Das Team der LALONA AIR baute Augustiniak in Zusammenarbeit mit Air Alsie auf. Wichtige Personalie ist dabei Chief Operating Officer John Felix Becker, der wertvolle Branchenerfahrung aus seinen Stationen bei der LaudaMotion GmbH und LGW Luftfahrtgesellschaft Walter mbH mitbringt. Becker zum Prozess des Team-Aufbaus: „Das Team umfasst aktuell 20 Personen. Uns war es sehr wichtig, engagierte und erfahrene Mitarbeiter zu finden. In den nächsten Monaten werden wir das Stamm-Team natürlich schrittweise ausbauen.“

LALONA AIR startet ab Januar 2022 mit dem Maschinentyp ATR 72-500, welcher über modernste Technologie und Platz für 60 Passagiere verfügt. Spezielle Business-Seats bieten den Reisenden neben großer Beinfreiheit auch ausreichend Platz zum Arbeiten. Hervorzuheben ist, dass die ATR ein besonders sparsames Flugzeug ist. Konkret liegt der Spritverbrauch einer ATR bei ca. 700 Liter pro Stunde.

Der Erstflug der Airline ist für den 15. Januar 2022 ab Düsseldorf terminiert. Der Durchschnittspreis für Flüge wird bei 225 Euro liegen (Stand Juli 2021). Die Business-Kunden genießen dabei besonderen Service, darunter einen Shuttleservice zum Flughafen Düsseldorf im Umkreis von 100 Kilometern, kostenfreies Essen und Getränke, 15 Kilo Freigepäck plus ein Handgepäck sowie Lounge-Benutzung am Flughafen Düsseldorf.

Quelle: PM Lalona Air

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.