Neue Boeing 777-300 ER für Qatar Airways – Hilfe für Pakistan

Werbung
Qatar-Airways hilft in Pakistan. Foto: Qatar Airways

AKTUALISIERT SONNTAG 13.30 Uhr = Qatar Airways hat die Auslieferung ihrer neuesten Boeing 777 mit einem Hilfsprojekt
verbunden: Die Maschine, die aus Seattle zu einem 14stündigen Flug nach Doha startete,
hatte 17,5 Tonnen Medikamente und medizinische Ausrüstung für die Flutopfer in Pakistan
an Bord. Die Airline arbeitete bei dem Hilfsprojekt mit der amerikanischen
Wohltätigkeitsorganisation AmeriCares zusammen.
Im Anschluss an die Beförderung nach Doha wurden die Hilfsgüter von Qatar Airways nach
Pakistan weitertransportiert, wo sie lokalen Hilfsorganisationen übergeben wurden. Nach
einem ähnlichen Hilfsgüterflug im August vergangenen Jahres war diese Zusammenarbeit
mit AmeriCares bereits das zweite Pakistan-Hilfsprojekt von Qatar Airways.
Das neue Flugzeug ergänzt nun die Flotte der Fluggesellschaft als 23. Langstreckenflugzeug
vom Typ Boeing 777-300. Der Jet wurde in der so genannten Extended Range (ER) Version
ausgeliefert, mit ihm ist die Bedienung von Ultra-Langstreckenverbindungen möglich.
Qatar Airways hat im Geschäftsjahr 2009/10 rund 14 Millionen Passagiere befördert.

Quelle: Presseinformation Qatar Airways / – HEN

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren