Mitgliederversammlung: BARIG führt Engagement in der Air Cargo Community Frankfurt fort

Werbung

Im Rahmen der jüngsten Mitgliederversammlung der Air Cargo Community Frankfurt (ACCF) am 26. Juli 2022 wurde BARIG Chairman und Executive Director Michael Hoppe erneut als Vorstand für das Segment „Airlines“ gewählt. Er repräsentiert die Interessen von mehr als 100 nationalen und internationalen in Deutschland tätigen Fluggesellschaften, sowohl Passage als auch Fracht. Hoppe gehört zum Gründungsteam der ACCF und engagiert sich bereits seit 2014 in der Community. Mit der Wiederwahl stärkt BARIG zusätzlich das Engagement in der Luftfrachtbranche und setzt sich für die Weiterentwicklung wichtiger Cargo- und Logistikthemen ein.

Die Zusammenarbeit und der Austausch zwischen den verschiedenen Akteuren im Frachtbereich waren noch nie so wichtig wie heute. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf die derzeitigen Engpässe im operativen Flughafenbetrieb und bei den Abfertigungsdiensten. Luftfracht und Logistik haben sich als zentrale, systemkritische Bestandteile der Wirtschaft in der Gesellschaft etabliert und müssen stetig weiter optimiert und verbessert werden. Die aktuellen Herausforderungen lassen sich nur durch eine gute Kooperation meistern.

Werbung



„Die aktive Mitarbeit in der ACCF ist für uns sehr wichtig. Innerhalb der gesamten Cargo Community müssen wir zusammenarbeiten, um den gegenwärtigen Ressourcenmangel sowie die Disruptionen in Logistikprozessen und Lieferketten wirksam bewältigen zu können“, erläutert Michael Hoppe. „Wir werden wichtige Cargo-bezogene Themen vorantreiben und als Teil des ACCF-Vorstands den Betrieb unterstützen und weiter vorantreiben – in Frankfurt, Deutschland und der Welt.“

Der neu gewählte Vorstand repräsentiert folgende Mitgliedergruppen:

  • Airlines: Michael Hoppe (BARIG)
  • Spediteure: Susanne Klingler-Werner (UPS Supply Chain Solutions)
  • Frachtabfertigungsunternehmen: Henning Dieter (Swissport Cargo Services Germany)
  • Andere Dienstleister: Dr. Tobias Riege (Riege Software)

Dr. Pierre-Dominique Prümm (Fraport AG) und Dietmar Focke (Lufthansa Cargo) werden weiterhin von ihren Unternehmen in den Vorstand entsandt.

Somit umfasst die ACCF Spediteure, Frachtabfertigungsunternehmen, Fluggesellschaften und viele weitere Dienstleister entlang der gesamten Luftfrachtprozesskette am Flughafen Frankfurt und darüber hinaus. Ziel ist es, den Standort Frankfurt als einen der führenden Fracht-Hubs nicht nur in Europa, sondern auch weltweit, zu stabilisieren, weiter auszubauen und zu stärken.

Quelle: PM BARIG

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.