Lufthansa Technik hat Vertriebsleitung neu aufgestellt

Werbung
Lufthansa Technik Wartungshalle in Düsseldorf – Foto: Simon Pannock

Die Lufthansa Technik AG hat zu Beginn des Jahres ihr globales Führungsteam im Bereich Corporate Sales neu aufgestellt. Kai-Stefan Röpke hat die Leitung für EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) und Thomas Böttger die für die Region Asien-Pazifik übernommen. Frank Berweger bleibt Vice President Corporate Sales für die amerikanischen Kontinente.

Im Dezember 2020 hat Kai-Stefan Röpke die Position des Vice President Corporate Sales EMEA (Europe, Middle East, Africa) angetreten. Er folgte auf Robert Gaag, der im vergangenen Jahr in den Ruhestand gegangen ist. Kai-Stefan Röpke begann seine Karriere bei Lufthansa Technik im Jahr 1996 und hat verschiedene Positionen innerhalb des Unternehmens ausgeübt. In seiner letzten Funktion verantwortete er seit Mai 2017 als Vice President den Bereich Commercials, VIP & Special Mission Aircraft Services in Hamburg.

Werbung

Thomas Böttger hat im Januar 2021 seine neue Stelle als Vice President APAC (Asien und pazifischer Raum) übernommen. Seit 2001 hat er in mehreren Positionen innerhalb des Komponenten- und Triebswerksbereichs der Lufthansa Technik gearbeitet, bevor er in 2016 als CEO zu XEOS, einem Joint Venture von GE und Lufthansa Technik, nach Wroclaw, Polen, berufen wurde.

„Mit Kai-Stefan Röpke und Thomas Böttger haben wir zwei erfahrene Manager aus den eigenen Reihen gewinnen können, die nun unser Corporate Sales Leadership Team komplettieren. In dieser herausfordernden Zeit werden sie mit ihrer Expertise unsere Vertriebsaktivitäten entscheidend stützen,“ sagte Johannes Bußmann, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Technik.

Quelle: PM LH Technik

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.