Lufthansa: Gewerkschaft ver.di kündigt Vergütungstarifverträge für das Bodenpersonal

Werbung

Die Lufthansa-Konzerntarifkommission der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat gestern (10. Mai 2022) die Kündigung der Vergütungstarifverträge zum 30. Juni 2022 beschlossen. Die Tarifverträge regeln die Entgelte des Bodenpersonals der Bereiche Lufthansa AG, Lufthansa Cargo, Lufthansa Technik-IT und LSG.

„Nach zwei Jahren Krisenbeiträgen der Beschäftigten und der anhaltend hohen Inflationsrate ist der Nachholbedarf groß“, betont die stellvertretende ver.di-Vorsitzende Christine Behle. Auch die Beschäftigten der Lufthansa stellten hohe Energiepreise und insgesamt steigende Lebenshaltungskosten vor große Herausforderungen.

Werbung



In den kommenden Wochen werden in den Unternehmen des Lufthansakonzerns die Forderungen für die anstehende Vergütungstarifrunde diskutiert.

Quelle: PM verdi

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.