Lufthansa City Center kooperieren mit International SOS

Werbung
Die Lufthansa City Center - Die Kette Inhaber geführter, mittelständischer Reisebüros hat allein in Deutschland 300 Büros Foto: Bildarchiv LCC

„Unsere Firmenkunden wünschen sich in Bezug auf die Sicherheit einen zunehmend umfassenderen Service, wenn wir ihre Dienstreisen organisieren. Das sogenannte Travel Risk Managament erhält in der globalisierten Welt einen immer höheren Stellenwert“, so die Reisebürogruppe der Lufthansa City Center, die mit ihrem ganz auf die Geschäftsreise fokussierten Segment Business Plus ihr Leistungsportfolio nunmehr um einen speziellen Service erweitert hat: Die Reisebüro-Kette kooperiert ab sofort mit dem weltweit führenden Dienstleister für medizinische Assistance und Sicherheit für international agierende Unternehmen, International SOS. Die Reisebüros vermitteln Unternehmen, deren Mitarbeiter geschäftlich in Länder reisen, in denen die medizinische Infrastruktur ungenügend ist oder die vorherrschende Sicherheitslage besondere Vorkehrungen erforderlich macht, den Kontakt zu International SOS.

International SOS hat 25 Jahre Erfahrung im Travel Risk Management, verfügt über weltweit 28 Alarmzentralen und betreibt 32 eigene Kliniken, zudem steht ein Netzwerk von mehr als 68.000 auditierten Dienstleistern im Bereich Sicherheit, Medizin und Logistik zur Verfügung.  International SOS beschäftigt global 970 Ärzte und 200 Sicherheitsexperten. Eine Flotte von 10 eigenen Ambulanzflugzeugen steht zusätzlich für Evakuierungen bereit. Michael Marx, Head of Corporate Travel der Lufthansa City Center: “Wir haben uns zu diesem Service für unsere Firmenkunden entschlossen, da er exakt in das Konzept der 24-Stunden-Betreuung passt, das LCC garantiert.“

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Dominik Schaerer, Geschäftsführer von International SOS in Zentraleuropa, ergänzt: „Durch unsere Dienstleistungen wie länder- und städtespezifische Informationen und unsere medizinische und sicherheitsrelevante Expertise können wir Geschäftsreisende, aber auch dauerhaft im Ausland lebendes Personal, optimal auf ihren Aufenthalt vorbereiten. Auch während des Auslandsaufenthalts sowie nach der Rückkehr und im Notfall stehen wir durch unsere Alarmzentralen rund um die Uhr unterstützend zur Verfügung. Unser integrierter Service kann somit nicht nur zum Erfolg einer beruflichen Auslandsentsendung oder Geschäftsreise beitragen, sondern hilft Unternehmen auch dabei, ihre Fürsorgepflicht gegenüber den Mitarbeitern wahrzunehmen.“

Weitere Informationen zu den Business Plus Lufthansa City Center gibt es im Internet unter www.businessplus.de mit Weiterleitung auf die Homepages aller Business Plus Partner, Informationen zu International SOS unter www.internationalsos.com

Hintergrund:
Über Lufthansa City Center Business Plus:
Die Lufthansa City Center sind mit rund 600 Büros in fast 80 Ländern und einem Gesamtumsatz von etwa vier Milliarden Euro das weltweit größte, unabhängige Franchise System im Reisebüromarkt. Die Kette Inhaber geführter, mittelständischer Reisebüros hat allein in Deutschland 300 Büros mit über 2500 Mitarbeitern.

Über International SOS
International SOS ist der weltweit größte Anbieter von Prävention und Krisenmanagement in Gesundheits- und Sicherheitsfragen für international agierende Unternehmen und Organisationen. In mehr als 70 Ländern der Welt betreut International SOS Geschäftsreisende und Expats von über 9.200 Kunden. Unter den 8.000 Mitarbeitern sind ein Drittel mit medizinischer Ausbildung, 970 Ärzte und 200 Sicherheitsexperten. Daneben verfügt International SOS über 68 Repräsentanzen, 28 Alarmzentralen sowie 32 eigene Kliniken und 10 Ambulanzflugzeuge. Zusätzlich steht International SOS ein globales Netzwerk von mehr als 68.000 Dienstleistern in den Bereichen Medizin, Sicherheit und Flugwesen zur Verfügung. Gemeinsam mit dem Joint Venture Partner Control Risks werden darüber hinaus weltumspannend Sicherheitsdienste angeboten.

Quelle: Presseinformation LCC