Kurznachrichten: United Airlines bietet wieder mehr Flüge ab Frankfurt, Wizz Air bietet neue Strecke ab Dortmund und American Airlines mit neuer Cargostrecke ab München

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Streckenmeldung: Die schrittweise Wiederaufnahme der United-Flüge am Flughafen Frankfurt geht weiter: Jetzt hat die US-Fluggesellschaft die Verbindung von der Mainmetropole nach Houston wieder aufgenommen. Ab sofort gibt es drei Flüge pro Woche – immer donnerstags, samstags und montags – zur texanischen Metropole im Süden der USA. Auf der Strecke setzt die Airline Flugzeuge des Typs B787-9 Dreamliner ein, heißt es in einer Medienmitteilung.

Die ungarische Airline Wizz Air fliegt ab dem 13. Dezember 2020 zweimal wöchentlich von Dortmund nach Porto. Buchbar sind die Flüge bereits jetzt. Die Stadt im Nordwesten Portugals lockt mit mediterranem Klima, das auch im Winter noch zum Schlendern entlang der Küste einlädt, teilte der Dortmunder Airport am Freitag mit.

Werbung

Frachtstrecke: Amercian Airlines bietet seit dieser Woche eine neue Frachtverbindung von München nach Charlotte an. Die Strecke zwischen Bayern und North-Carolina wird einmal täglich bedient.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort