Kurznachrichten: Ryanair veröffentlicht Januar-Service-Statistik, Airbus erwartet Großauftrag von den Philippinen und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Pünktlichkeit: Ryanair gewährt mit der frisch erschienenen Januar-Statistik Einblicke in die Serviceleistungen. 89 Prozent aller 45.000 Flüge im letzten Monat waren pünktlich. Auf 1.000 Passagiere gab es weniger als 1,5 Beschwerden. Weniger als eine Beschwerde gab es bezüglich des Gepäcks pro 1.000 Passagiere. 99 Prozent aller Beschwerden konnten innerhalb von sieben Tagen bearbeitet werden.

Toter im Flugzeug: In Simbabwe wurde eine Leiche in einer aus Deutschland kommenden Frachtmaschine gefunden. In der MD11 von Western Global Airlines ist am Flughafen Harare ein toter Mann in einem Kühlschacht entdeckt worden. Alle sechs Crewmitglieder befinden sich in U-Haft, heißt es aus Regierungskreisen. Die Maschine ist am Wochenende von München nach Simbabwe geflogen.

Werbung



Einkauf: Airbus erwartet nach Insider-Angaben eine Bestellung von den Philippinen. Demnach wird der europäische Flugzeugbauer noch in dieser Woche einen Auftrag von sechs A350-900 von Philippine Airlines erhalten. Die Langstrecken-Flieger haben nach Listenpreis einen Gesamtwert von etwa 1,6 Milliarden Euro.