Kurznachrichten: KLM und Edelweiss kündigen neue Strecken an, easyJet streikt am Freitag und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Streckenankündigung: KLM kündigt zum Start des Winterflugplans am 30. Oktober 2016 eine neue Stecke von Amsterdam-Shiphol nach Dublin an. Die neue Verbindung wird zweimal pro Tag geflogen, heißt es in einer Pressemitteilung. Zum Einsatz kommt eine Embraer 190 mit 100 Sitzplätzen. Es wird die erste KLM-Strecke von Amsterdam nach Irland sein.

Streckenankündigung: Die Schweizer Ferienfluggesellschaft Edelweiss hat in dieser Woche drei neue Langstreckenziele für den Sommerflugplan 2017 angekündigt. Im kommenden Jahr fliegt die Airline jeweils ab Zürich nach Cancun, Costa Rica und San Diego. Die Nonstop-Flüge nach Cancun starten am 16. April 2017 und werden ganzjährig durchgeführt. Nach Costa Rica geht es ab dem 09. Mai 2017 jeweils dienstags und freitags und nach San Diego ab dem 09. Juni 2017 jeweils montags und freitags.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Gepäckausgabe: Nach Angaben des Hamburger Abendblatts wird die Gepäckausgabe am Flughafen Hamburg in Zukunft länger dauern. Während bislang die durchschnittliche Entladezeit bei etwa 20 Minuten liegt, wird sie zukünftig auf 30 Minuten steigen. Grund: Zum einen steigen die Fluggastzahlen stetig und zum anderen würden Airlines immer häufiger aus Kostengründen die Gepäckstücke lose und nicht im Container verladen. Das bedeutet für den Airport mehr Arbeit.

Streik: Niederländische easyJet-Piloten haben für kommenden Freitag einen neuen 24-Stunden-Streik angekündigt. Nach Angaben der Pilotengewerkschaft VNV werden die Piloten am Flughafen Amsterdam-Schiphol die Maschinen nicht betreten. Es ist bereits der zweite Streik innerhalb weniger Tage. Die Piloten wollen einen besseren Arbeitsvertrag erzwingen.