Kurznachrichten: Kassel Airport wird mit Stahlstützen gestützt, Ryanair meldet neue Berlin-Strecken und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Baumängel: Am Flughafen Kassel wird seit ein paar Tagen die Deckenkonstruktion des Terminals gestützt. Die Holzstreben zeigen deutliche Risse und müssen saniert werden. Mehrere Stahlpfeiler wurden vorsorglich aufgestellt und stützen so zusätzlich das Dach. Der Flughafen Kassel wurde am 04. April 2013 eröffnet und ist der jüngste deutsche Flughafen. Wer für die Sanierung aufkommt ist unklar. Der Flughafen hat beim Landgericht Kassel ein Beweissicherungsverfahren beantragt.

Streckenmeldung: Ryanair wird ab März 2017 drei neue Strecken ab Berlin-Schönefeld bedienen. Zweimal wöchentlich wird Hamburg, Nürnberg und Verona geflogen, teilte die Airline mit.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Auftrag: Der deutsche Flugzeugsitz-Hersteller Recaro Aircraft Seating meldet einen neuen Großauftrag aus Asien. Die Fluggesellschaft Tigerair aus Singapur hat neue Maschinen des Flugzeugtyps A320neo mit SFE (Supplier Furnished Equipment) Economy-Class-Sitzen 3530Swift von Recaro bei Airbus bestellt. Das Auftragsvolumen für Recaro beträgt rund 3.800 Sitzplätze für 20 neue Flugzeuge des Typs A320neo.

Passagierzahlen: easyJet zählte im November 4.947.060 Passagiere. Ein Plus von 2,9 Prozent im Vergleich zum November 2015. Die Auslastung der Maschinen sank leicht um 0,6 Prozentpunkte auf 89,7 Prozent.

Ryanair hat im November 2016 insgesamt 8,8 Millionen Passagiere befördert. Damit hat die Airline ein deutliches Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat eingeflogen. Die Auslastung stieg um zwei Prozentpunkte auf 95 Prozent.