Germania lässt Techniksparte in Hangar 1 am Flughafen Erfurt-Weimar einziehen

Werbung
Foto: Germania

Germania bezieht den Hangar 1 am Flughafen Erfurt-Weimar. Ab sofort ist die Techniksparte der Airline, die Germania Technik Brandenburg (GTB), alleiniger Mieter des 2600 m² umfassenden Objektes im Sicherheitsbereich des Airports. Es umfasst den Hangar mit einem Stellplatz sowie weitere Büroflächen. Nachdem der Vormieter das Gebäude in den vergangenen Jahren als Ausbildungsstätte nutzte, soll der Hangar nun wieder seiner eigentlichen Bestimmung gerecht werden und für Technikwartung und Werkstatt-Reperaturen eingesetzt werden.

“Wir wollen den Hangar in Erfurt zu einem Maintenance-Hub entwickeln, bei dem alle Wartungsarbeiten für unsere Flugzeuge der Stationen Dresden, Nürnberg und Erfurt kompakt vereint werden”, sagte Thomas Wazinski, CTO der Germania Fluggesellschaft, am Mittwoch vor Ort. “Wir bündeln alle technischen Aktivitäten an diesem Ort und optimieren dadurch die Instandhaltung unserer Flotte.” Erfurt ist nach Berlin und Bremen der dritte Standort, an dem Germania die Technikarbeiten in der Region zusammenfasst. Die Flugzeuge mit Ziel Ferienregion haben damit in Erfurt eine feste Anlaufstelle overnight für planmäßige Checks, Wartung und Außenreinigung.

Werbung

Neben dieser sogenannten Line-Maintenance wird Germania im Hangar eine Sitz- und Kabinenwerkstatt aufbauen. Alle für Passagiere sichtbaren Bestandteile aus dem Innenleben eines Flugzeuges wie Sitze, Beleuchtung, Teppiche und Innenwände werden in den neuen Werkstätten gereinigt und überholt. Germania schafft dafür im ersten Jahr zehn neue Arbeitsplätze. Dirk Bohms, Managing Director der GTB: “Mit diesem Service setzen wir alle Flugzeuge der Germania Group vom Typ Airbus 319 und Boeing 737-700 instand.”

“Wir freuen uns ganz enorm, mit Germania nicht nur eine verlässliche Airline an unserer Seite zu haben, sondern jetzt auch einen kompetenten Technikpartner,” sagte Flughafen-Geschäftsführer Uwe Kotzan.

Germania nutzt Erfurt-Weimar seit November 2012 als Abflughafen. Kontinuierlich ist das Flugangebot der grün-weißen Airline von der thüringischen Landeshauptstadt gewachsen. Mit dem Sommerflugprogramm 2017 stationiert Germania ein zweites Flugzeug fest in Erfurt und bietet insgesamt 13 verschiedene Reise-Destinationen an. Neu im Programm ist das portugiesische Faro, der Erstflug in das Badestädtchen an der Atlantiküste startet kommenden Sonntag.

Quelle: PM Germania

Schlagwörter: ,