Flughafen Wien: Mit Daily Bar gibt es jetzt ein neues kulinarisches Angebot

Werbung
Foto: Flughafen Wien AG

Der Flughafen Wien bietet ab sofort noch mehr kulinarisches Angebot: Seit Donnerstag (5. Oktober 2023) hat mit der „Daily Bar“ ein neues Konzept der österreichischen Gastro-Größe Figlmüller am Wiener Airport eröffnet. Neben Aussicht auf das Flughafen-Vorfeld bietet die edle Tagesbar verschiedene Champagner-Marken, erlesene Weine, frisch gemahlenen Kaffee, beliebte Cocktails und von Sacherwürstel bis hin zu Apfelstrudel eine Reihe an österreichischen aber auch internationalen Snacks. Inspiriert von den eleganten, italienischen Mahagoni-Booten von Riva soll das Design Passagiere in luxuriösem Ambiente entspannen lassen und schon am Airport in Urlaubsstimmung versetzen. Zu finden ist das neue Lokal hinter der Sicherheitskontrolle bei den C-Gates, direkt gegenüber vom bereits erfolgreichen Airport-Konzept „Daily Roast“ von Figlmüller. Zur Eröffnung der neuen „Daily Bar“ steht gleichzeitig ein Jubiläum an, denn mittlerweile ist Wiens bekanntester Schnitzel-Gastronom seit 15 Jahren am Flughafen Wien vertreten.

„Mit der „Daily Bar“ schaffen wir noch mehr Auswahl an hochwertiger Gastronomie am Flughafen Wien. Der heimischen Traditionsmarke Figlmüller ist die Umsetzung einer edlen Tagesbar hier perfekt gelungen. Seit 15 Jahren schon ist Familie Figlmüller fixer Bestandteil der Gastronomie am Standort und rechtzeitig zum 15-Jahres-Jubiläum eröffnen wir heute ein neues Airport-Konzept, das unsere gute Zusammenarbeit unterstreicht“, so Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

„Wir freuen uns, heute unsere neue Tagesbar am Flughafen Wien zu eröffnen! Mit einem neuen Konzept und unserer langjährigen Partnerschaft feiern wir gleichzeitig unser 15-jähriges Jubiläum am Standort Wien-Schwechat. Wir sind stolz darauf, einzigartige gastronomische Erlebnisse zu bieten und hoffen, das Angebot am Flughafen Wien zu bereichern. Auf weitere erfolgreiche Jahre freuen wir uns!“ sagt Thomas Figlmüller.

Daily Bar: Neues Airport-Konzept mit feinster Auswahl an Drinks und Snacks

Mit der neuen „Daily Bar“ schafft Figlmüller ein neues Konzept, das Reisenden am Flughafen Wien alle Vorzüge einer Tagesbar mit exklusivem Ambiente bieten soll. Die Auswahl der angebotenen Getränke konzentriert sich dabei auf verschiedene Champagner-Marken, erlesene Rot- und Weißweine sowie beliebte After Dinner Cocktails wie etwa Espresso Martini, Gin Basil und Mojito. Wiener Traditionskaffee von Daniel Moser wird in der Bar durch die weltbekannte Espressomaschine im italienischen Kultdesign, der Strada AV von La Marzocco, serviert. Zu speisen gibt es österreichisch angelehnte warme und kalte Snacks, wie etwa Sacherwürstel, Sachertorte und Apfelstrudel, aber auch gefüllte Panini, Croissants und vieles mehr. Das Design ist durchdacht und angelehnt an die luxuriösen und zeitlosen Mahagoniklassiker des Motorbootherstellers Riva. Der Barbereich lässt sogar einen Bootsbug erkennen. Das Lokal lädt an Barplätzen und mit gemütlichen Sitzecken zum Verweilen ein und soll Reisende mit edlem Ambiente und gehobenem Interieur in entspannte Urlaubsstimmung versetzen. Die „Daily Bar“ bei den C-Gates ist täglich von 6:00 Uhr bis 20:30 Uhr geöffnet.

Über Figlmüller: Wiener Gastlichkeit seit über 110 Jahren

Im Jahr 1905 eröffnet Johann Figlmüller ein kleines Weinhaus in der Wollzeile, gleich hinter dem Stephansdom und schafft das heute weltbekannte „Figlmüller Schnitzel“. Heute sind die Figlmüllers neunfach in Wien vertreten: Zum Stammhaus in der Wollzeile gesellte sich 2002 ein zweites Figlmüller Restaurant in der Bäckerstraße. 2004 wurde dann aus dem ehemaligen Figlmüller Heurigen das Figls, ein gemütliches Bierlokal inmitten der Wiener Weinberge. Die Brasserie Joma am Hohen Markt sorgt für internationalen Flair und vereint traditionelle Kaffeehauskultur mit urbanem Design. Im Dezember 2014 kehrte das Wiener Wirtshaus zurück ans Lugeck. Im geschichtsträchtigen Regensburger Hof werden nicht nur heimische Speisen, sondern auch spannende Neuinterpretationen und Kleinigkeiten für den schnellen Hunger zwischendurch serviert. Dieser kann ab heuer auch im neuen Restaurant Zwischengang, direkt am Stephansplatz, gestillt werden, wo Gäste mit Aperitivo und einer atemberaubenden Aussicht verwöhnt werden. Des Weiteren wurde heuer ein Würstelstand inmitten der Wiener Innenstadt liebevoll umgestaltet. Im Brioche und Brösel auf der Rotenturmstraße gibt es Schnitzelgenuss in Burgerform. Abgerundet wird das gastronomische Angebot durch den Coffeeshop Daily Roast und die Champagnerbar Daily Bar am Flughafen Wien.

Quelle: PM Flughafen Wien

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.