Flughafen Wien führt Chatbot für allgemeine Passagierfragen ein

Werbung
Foto: Flughafen Wien AG

Wo befindet sich der Check-In der gebuchten Airline, wie lange haben die Restaurants geöffnet, wo kann man am Airport einen COVID-19-Test machen: Mit dem neuen „VIE-Bot“ bietet der Flughafen Wien ab sofort auf seiner Website und im kostenfreien WLAN unkompliziert und schnell Echtzeitantworten mittels künstlicher Intelligenz auf individuelle Fragen von Passagieren und allen Interessierten. Zum Einsatz kommt dabei eine Chatbot-Lösung der Firma „E-Bot7“.

Detailauskünfte und Stichwortsuche
Der „VIE-Bot“ beantwortet vollautomatisiert konkrete Kundenanfragen zu allen Themen, die den Flughafen betreffen. Mittels Stichwortsuche können gezielt Informationen zu Restaurants und Shoppingmöglichkeiten, zu sämtlichen Passagierangeboten, zu Abläufen am Flughafen, sowie auch zur Airport City abgefragt werden. Mit jeder eingehenden Anfrage lernt der Bot dazu und erweitert seine Inhalte.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Erweiterte Kontaktmöglichkeiten
Mit dem neuen Online-Service erweitert der Flughafen Wien seine Kontaktmöglichkeiten und bietet Passagieren eine zusätzliche Unterstützung in Ergänzung zu den bisherigen Kanälen gerade zur Hauptreisezeit. Spezifische Informationen und Auskünfte sind so gezielt online zu jeder Zeit und auf schnellem Wege auf digitalem Wege – über Laptop, Tablet oder Smartphone – bequem abrufbar. Die Telefonzentrale des Flughafen Wien ist weiterhin rund um die Uhr erreichbar, komplexere individuelle Anliegen werden weiterhin professionell persönlich bearbeitet.

Innovation Hub Flughafen Wien
Das neue Chatbot-Service ist ein Ergebnis der verstärkten Innovationsstrategie am Flughafen Wien, der gemeinsam mit Plug and Play in der AirportCity einen neuen europäischen Innovationshub geschaffen hat. Der Flughafen Wien ist ein starker Partner für junge und innovative Unternehmen, die marktreife Technologien in einem schnelllebigen Umfeld einsetzen und testen möchten.

Quelle: PM Flughafen Wien

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.