Flughafen Stuttgart: Neue Röntgenkontrollgeräte im Terminal 3 werden eingebaut

Werbung
Foto: Flughafen Stuttgart

Am Montag, 04. Oktober 2021 beginnen am Flughafen Stuttgart im Terminal 3 die Arbeiten für den Einbau der neuen Röntgenkontrollgeräte für Reisegepäck. Deshalb stehen die Check-In-Schalter dort bis zum Frühjahr 2022 nicht zur Verfügung. Reisende können in Terminal 1, in Terminal 1/ West, in Terminal 2 und in Terminal 4 einchecken. Auf den Monitoren und Abflugtafeln in den Terminals wird angezeigt, welche Check-in-Schalter für die jeweiligen Flüge geöffnet sind. Die Sicherheitskontrollen für abfliegende Passagiere sind in Terminal 3 sind davon unberührt und weiter uneingeschränkt geöffnet. Wer also beispielsweise in Terminal 1 oder 4 eingecheckt hat, kann auch in Terminal 3 durch die Passagierkontrollen in Richtung Gates gehen.

Grund für den Umbau ist ein neuer technischer Standard, der ab September 2022 überall gesetzlich vorgeschrieben ist. Für den Einbau der neuen Geräte, in der das Gepäck in mehreren Stufen kontrolliert wird, investiert die Flughafen Stuttgart GmbH rund 5 Millionen Euro. Die Flughafengesellschaft bittet um Verständnis für die vorübergehenden Einschränkungen.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Quelle: PM Flughafen Stuttgart

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.