Flughafen Münster/Osnabrück: Vertragsverlängerung mit Flughafenchef Rainer Schwarz und neuer Aufsichtsratschef

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Der Aufsichtsrat der FMO Flughafen Münster/Osnabrück GmbH hat den Landrat des Kreises Steinfurt Dr. Martin Sommer einstimmig zu seinem neuen Vorsitzenden bestimmt. Nach insgesamt sechs Jahren als Vorsitzender des Aufsichtsrates endet turnusgemäß die Amtszeit von Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert mit Ablauf dieses Jahres.

Der Aufsichtsrat dankte Herrn Griesert für seine engagierte Arbeit. In seine Zeit als Aufsichtsratsvorsitzender fiel die weitgehende Entschuldung und die finanzielle Neuaufstellung des FMO. Auch stiegen die Passagierzahlen – vor Corona – wieder nachhaltig auf das Niveau von einer Million.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Dr. Sommer übernimmt in einer – Corona-bedingt – schwierigen Zeit. In seiner Amtszeit wird es daher in besonderem Maße gelten, die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des FMO zu stellen.

Gleichzeitig hat die Gesellschafterversammlung des FMO beschlossen, den Vertrag von FMO-Geschäftsführer Prof. Dr. Rainer Schwarz bis zum Jahr 2025 zu verlängern. Gerade in der jetzigen Zeit sei es wichtig, den eingeschlagenen Konsolidierungskurs konsequent fortzuführen und den Flughafen so zu positionieren, dass er seiner regionalpolitischen Bedeutung auch in Zukunft gerecht werde, sagten Griesert und Dr. Sommer. „Wir freuen uns, dass Prof. Schwarz für diese Aufgabe weiter zur Verfügung steht.“

Quelle: PM FMO