Flughafen Köln/Bonn: Wöchentlich ins schwedische Arvidsjaur

Werbung
Foto: Pannock / airportzentrale.de

Update: Die Tickets sind Stand heute (20.01.2020) leider nicht über die Webseite des Reiseveranstalters zu buchen. Auch ist der Ticketpreis Online nicht ersichtlich. Eine Email-Anfrage unserer Redaktion vom 17.01. ist leider nicht beantwortet worden.

Update 2 (21.01.2020): Unsere Email wurde beantwortet. Darin heißt es: „Flüge nach Arvidsjaur können über unsere Webseite angefragt werden“. Die Frage nach den Ticketpreisen blieb unbeantwortet.

Werbung

Von Köln/Bonn geht es jetzt nonstop in die Wildnis von Schwedisch-Lappland. Seit diesem Freitag (17.01.2020) bereichert das neue, außergewöhnliche Ziel Arvidsjaur den Flugplan des Airports. Mit dem Gruppenflugspezialisten Pro Sky geht es in den kleinen Ort in Nordschweden – hin immer freitagsvormittags und zurück montagnachmittags. Durchgeführt wird der Charter-Flug von Eurowings. Heute hob der Airbus A320 erstmals ab in Richtung Lappland.

„Wir freuen uns sehr über dieses ganz besondere Ziel in unserem Flugplan. Köln/Bonn ist somit mit einem der letzten Wildnis-Gebiete in Europa verbunden. Skandinavienfans können sich mit Arvidsjaur also für einen echten Exoten entscheiden. Wir finden es klasse, wenn unseren Passagieren neben bewährten Lieblingszielen immer wieder auch neue, außergewöhnliche Destinationen ab Köln/Bonn zur Verfügung stehen“, sagt Johan Vanneste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH.

Michael Rölle, Key Account Manager von Pro Sky, ergänzt: „Bisher gab es keinen Abflughafen in NRW, keine Non-stop- oder Direkt-Verbindung nach Arvidsjaur. Dabei war die Nachfrage da. Wir wussten, eine Linie von hier wäre für das gesamte Einzugsgebiet von Interesse. Köln ist gut angebunden, leicht zu erreichen und damit auch für unsere Kunden aus Holland spannend. Mit unserer neuen Köln-Arvidsjaur-Verbindung bieten wir jetzt ganz neue Möglichkeiten.“

Arvidsjaur in Schwedisch-Lappland ist nur wenige Kilometer vom Polarkreis entfernt und ganzjährig ein spektakuläres Reiseziel. Die Region ist ein Paradies für Outdoorliebhaber, egal zu welcher Jahreszeit: Ob bei der Jagd auf die Polarlichter, beim Hundeschlittenfahren, Skifahren, Angeln, Schneemobilfahren, Rafting auf Lapplands Gebirgsflüssen, Rentiersafaris und vielem mehr – für Erlebnisreisen ist die Region perfekt geeignet. Wer Benzin im Blut hat, profitiert von einer besonderen Spezialität der Gegend: Auf den zugefrorenen Seen werden im Winter Fahrtrainings angeboten.

Flüge nach Arvidsjaur gibt es beim Reiseveranstalter Pro Sky. Flüge von Köln/Bonn nach Arvidsjaur finden freitagsvormittags statt, zurück geht es immer montagsnachmittags. Die Flugdauer beträgt 2 Stunden und 50 Minuten.

Quelle: PM Flughafen Köln/Bonn

Schlagwörter: ,