Flughafen Hamburg: ITA Airways feiert Erstflug nach Mailand-Linate

Werbung
Foto: Flughafen Hamburg/Michael Penner

Eine neue Fluggesellschaft nimmt den Liniendienst ab Hamburg Airport auf: ITA Airways fliegt ab sofort täglich nach Mailand-Linate und bringt somit eine begehrte Verbindung zurück ins Hamburger Streckennetz. Der zweitgrößte Verkehrsflughafen in Mailand überzeugt durch seine zentrumsnahe Lage, die besonders Geschäftsreisende zu schätzen wissen. Auch wer einen Kurztrip in die italienische Metropole plant, profitiert von den kurzen Wegen ins nur rund acht Kilometer entfernte Mailänder Stadtzentrum.

„Hamburg Airport heißt ITA Airways ganz herzlich willkommen. Die neue Verbindung nach Mailand kommt genau zur richtigen Zeit: Business-Reisen rücken wieder stärker in den Fokus, viele Geschäftspartner möchten sich endlich wieder persönlich austauschen. Über den Stadtflughafen gelangen unsere Passagiere ab sofort noch schneller und komfortabler in das italienische Wirtschaftszentrum“, sagt Dirk Behrens, Leiter Aviation am Hamburg Airport.

Werbung



Tägliche Flüge ins Mailänder Zentrum
Die ITA Airways-Flüge starten täglich jeweils um 12:20 Uhr in Mailand-Linate und landen nach knapp zwei Stunden um 14:00 Uhr in Hamburg. Ab Hamburg startet die Verbindung um 14:50 Uhr, mit einer Landung um 16:30 Uhr in Mailand-Linate. Die Strecke wird mit Airbus-Maschinen der Typen A319 und A320 bedient.

ITA Airways ist seit Oktober 2021 die neue nationale Fluggesellschaft Italiens. ITA Airways bietet ein breites Angebot an nationalen und internationalen Zielen mit zwei Drehkreuzen in Italien: Rom für interkontinentale Flüge und Mailand-Linate für europäische Ziele und Weiterflüge innerhalb Italiens. Dabei liegt der Fokus auf Urlaubs- und Geschäftsreisenden. Die Fluggesellschaft setzt für die Zukunft auf eine Flotte der neuen Airbus Generation um seiner Verantwortung für Ökoeffizienz gerecht zu werden.

Quelle: PM Flughafen Hamburg

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.