Flughafen Hamburg: Darauf freuen sich norddeutsche Urlauber am meisten (Passagierbefragung)

Werbung
Foto: Simon Pannock

Norddeutscher kann der größte Wunsch für den Urlaub nicht sein: Fast jeder zweite Privatreisende ab Hamburg Airport freut sich am meisten auf Sonne und gutes Wetter. Das ergibt die Fluggastbefragung im dritten Quartal 2019 am Hamburger Flughafen. Anders sieht es bei jenen aus, die mit dem Flugzeug nach Hamburg reisen: Sie freuen sich vor allem darauf, Zeit mit lieben Menschen zu verbringen, auf Sightseeing und Kultur – und nur optimistische 15 Prozent auf Sonnenschein.

Von allen befragten Passagieren, die aus privaten Gründen von Hamburg aus in die Ferne fliegen, sehnen sich 45 Prozent vor allem nach Sonnenschein. Weitere 40 Prozent geben an, sich am meisten auf Erholung und Relaxen zu freuen. Knapp dahinter landet der Wunsch danach, Zeit mit lieben Menschen (35 Prozent) zu verbringen. Letzteres dürfte auch darauf zurückzuführen sein, dass der Anteil von Besuchsreisen bei Freunden und Verwandten in den vergangenen Jahren gestiegen ist. Immerhin noch jeder Vierte möchte Städte erleben und freut sich auf Sightseeing. Party, Shoppen und Bummeln hingegen spielen bei der Vorfreude eine untergeordnete Rolle.

Werbung

Befragt man jene Passagiere, die aus privaten Gründen in Hamburg landen und nicht abfliegen, verschieben sich die Ergebnisse: „Zeit verbringen mit lieben Menschen“ steht mit 54 Prozent auf Platz 1, erst danach folgen die Vorfreude auf Sightseeing (37 Prozent) sowie ein kulturelles Programm mit Theater-, Musical- oder Museumsbesuchen (20 Prozent). 11 Prozent möchten in Hamburg und der Region fremde Kulturen entdecken.

Die Zahlen basieren auf der Fluggastbefragung des Hamburg Airport im 3. Quartal 2019. Hierfür wurden 5.560 persönliche Interviews mit Passagieren am Flughafen Hamburg im Zeitraum vom 1. Juli bis 30. September 2019 durchgeführt. Diese Stichprobengröße ist repräsentativ für alle Fluggäste am Flughafen Hamburg im Befragungszeitraum.

Quelle: PM Flughafen Hamburg

Schlagwörter: