Flughafen Dresden International: Mit Cirrus Airlines nach Wien

Werbung
Cockpit Cirrus Foto Bildachiv Cirrus

Am 28. März 2011 hebt Cirrus Airlines erstmals von Dresden nach Wien ab und
erweitert damit seinen Flugplan um eine attraktive neue Verbindung. Von der Elbe an die Donau und zurück geht es dann immer täglich einmal montags bis freitags und sonntags mit einer Dornier 328. Frauenkirche und Stephansdom, Elbe und Donau verbindet die renommierte deutsche Linienfluggesellschaft dann ebenso schnell und direkt miteinander wie die Wirtschaftsstandorte Dresden und Wien.

Mit diesen Zielen schaffen wir ein Angebot, das gleichermaßen für Geschäftsreisende wie auch Städtebesucher reizvoll ist, sagt Oliver Winter, Director Sales & Marketing bei Cirrus Airlines. Mit dieser dritten Flugstrecke ab Dresden wollen wir unser Engagement am stärken und unser Flugangebot neben den Verbindungen nach Hamburg und Zürich weiter ausbauen, so Winter weiter.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Do328 von Cirrus Foto: Bildarchiv Cirrus

An Bord von Cirrus Airlines genießen die Fluggäste in der Business- und Economy-Class einen kostenlosen Service mit Zeitschriften, Tageszeitungen sowie einem Imbiss. Alle Passagiere können am Lufthansa Bonusprogramm Miles & More teilnehmen und Prämienmeilen sammeln. Cirrus Airlines bietet auf dieser Verbindung eine Vielzahl attraktiver one-way- und return-Tarife, buchbar in allen IATA-Reisebüros, über die Cirrus Airlines Reservierung unter Telefon +49 (0) 180 55 44 005 (0,14 euro;/Min. aus dem dt. Festnetz) oder im Internet unter www.cirrusairlines.de .

Quelle: Presseinformation Flughafen Dresden International