Flughafen Doha erhält neues Ankunftsterminal

Werbung
Zukunftsträume - Boeing 787 "Dreamliner" von Qatar Airways im Anflug Foto: Qatar Airways

Der Doha International Airport wird in Kürze wesentlich größer: Die Eröffnung eines komplett neuen Ankunftsterminals steht laut einer Pressemitteilung kurz bevor. Die Kapazitätsausweitung des Flughafens parallel zum Bau des neuen Flughafens New Doha International Airport ist vor allem wegen des schnellen Wachstums von Qatar Airways erforderlich – die Airline nutzt den Flughafen als Drehkreuz. Das neue Terminal ist ein frei stehendes, vom bisherigen Hauptterminal des Flughafens unabhängiges Gebäude, durch das zukünftig alle in Doha ankommenden Passagiere geleitet werden.

New Doha International Airport Foto: Qatar Airways

Einheimische kennen die Lage des neuen Ankunftsterminals bereits, da das Gebäude bereits zu den Doha Asian Games im Jahr 2006 genutzt wurde. Das neue Ankunftsterminal befindet sich direkt an der C-Ring-Road und wird bei den Gästen des Emirats Qatar für eine bequeme und einfache Einreise sorgen.

Werbung

Das neue Flughafengebäude ist Teil eines mehrere Millionen Dollar umfassenden Umstrukturierungsplans für den Flughafen Doha. Er garantiert auch in Zukunft effiziente Abläufe, bevor für das Jahr 2012 die Eröffnung des New Doha International Airport vorgesehen ist. Das Terminal bietet ankommenden Fluggästen mehr Gepäckbänder, mehr Schalter für die Einreiseformalitäten, größere Einkaufsflächen im Duty-Free-Bereich, mehr Platz für Taxen und Busse sowie einen großzügigeren Wartebereich für Abholer.

New Doha International Airport Foto: Qatar Airways

Regelmäßig verkehrende Shuttlebusse sorgen für den Transport der Fluggäste zwischen den Parkhäusern am Hauptterminal, das in „Departure- and Transfer Terminal“ umbenannt wird, und dem neuen Ankunftsgebäude. Kurz nach der Inbetriebnahme des neuen Ankunftsterminals wird mit den Umbaumaßnahmen am bisherigen Flughafengebäude begonnen. Es wird in ein reines Abflug- und Transferterminal verwandelt, das die steigenden Passagierzahlen in Doha aufnehmen kann. Die Umbauarbeiten werden einige Monate in Anspruch nehmen.

Der Doha International Airport wird von Qatar Airways, dem nationalen Carrier des Emirats Qatar, geführt und betrieben. Akbar Al Baker, CEO von Qatar Airways, sagte, die Veränderungen zielen darauf ab, die Ankunft der Reisenden bereits vor der Eröffnung des New Doha International Airport noch angenehmer zu gestalten. „Während der nächsten Tage werden Doha International Airport und Qatar Airways noch detaillierter über die neuen Einrichtungen am Flughafen informieren“, so Akbar Al Baker.

„Für die weitere Entwicklung von Qatar war eine verbesserte Flughafeninfrastruktur dringend notwendig geworden. Das neue Ankunftsterminal ist die aktuellste Maßnahme, um die Ströme ankommender Fluggäste am Flughafen zu optimieren. Gleichzeitig warten wir dringend auf die Eröffnung des New Doha International Airport im Jahr 2012. Er wird Fluggästen aus Qatar sowie internationalen Gästen, die mit Qatar Airways und anderen Fluggesellschaften unterwegs sind, eine wesentlich verbesserte Infrastruktur bieten.“

New Doha International Airport Terminal Foto: Qatar Airways

Der einzige internationale Flughafen von Qatar wurde bereits in der Vergangenheit einigen Verbesserungsmaßnahmen unterzogen: Im November 2006 eröffnete Qatar Airways ihr Premium Terminal für Fluggäste der First- und Business Class. Anschließend wurde das östliche Vorfeld vergrößert, was auch mehr Stellflächen für Flugzeuge brachte. Weiterhin entstanden eine zweispurige Verbindungsstraße zum Hauptterminal sowie das „Satellite Terminal“.

Im Jahr 2008 wurde das Hauptgebäude durch zusätzliche Gates aufgewertet, was aufgrund weiterer Flugverbindungen von und nach Doha notwendig geworden war. Das vergangene Jahr schließlich stand im Zeichen des Ausbaus des Premium Terminals, um der steigenden Anzahl von First- und Business Class Passagieren bei Qatar Airways Rechnung zu tragen.

Qatar Boeing 777-300ER Foto Qatar Airways

Qatar Airways hat im Geschäftsjahr 2009/10 rund 14 Millionen Passagiere befördert. Die Airline wird ihre Flotte bis zum Jahr 2013 auf 120 Flugzeuge aufstocken und damit die bestehende Zahl von 93 Maschinen signifikant vergrößern. Derzeit stehen bei Qatar Airways Lieferungen für fast 200 Flugzeuge mit einem Gesamtwert von über 40 Milliarden US-Dollar aus. Die Airline hat 80 Airbus A350, 60 Boeing 787, 10 Boeing 777, 15 Airbus A320 sowie fünf der Airbus 380 Super Jumbos bestellt. Qatar Airways bietet derzeit Verbindungen zu weltweit 95 Zielen in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent, in den Fernen Osten, nach Australien und nach Amerika an. Qatar Airways ist eine von wenigen Fluggesellschaften, die im renommierten „Skytrax“-Ranking für Qualität und Service mit fünf Sternen ausgezeichnet sind und damit die Maximalbewertung erhielten. Das Servicepersonal wurde in der Wertung 2010, die auf den Erfahrungen von 18 Millionen Passagieren basiert, zum achten Mal in Folge als bestes aus dem Nahen Osten ausgezeichnet, dieses Jahr zum ersten Mal in der Kategorie „Staff Service Excellence Award for the Middle East“, die die bisherige Kategorie „Best Cabin Staff“ ersetzt und nun auch das Servicepersonal am Boden sowie an sämtlichen Berührungspunkten mit den Passagieren mit einbezieht. Die Business Class sowie das Business Class Catering der Airline wurden zusätzlich zum Besten der Welt gewählt. Außerdem erhielt Qatar Airways bereits zum fünften Mal in Folge den „Skytrax“-Award für die beste Airline im Nahen Osten und belegt weltweit Platz drei der besten Fluggesellschaften. In Deutschland bietet Qatar Airways zurzeit 24 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München und Berlin an. Weitere Informationen zu Qatar Airways gibt es im Internet auf www.qatarairways.de – und unter www.qatarairways.com/360 erleben Fluggäste die Produkte von Qatar Airways bereits vor dem Flug in faszinierenden 360-Grad-Panoramavideos.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,