Flughafen Bremen: Sommerflugplan 2022 bietet viele Strandziele

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Meteorologisch ist es zwar nicht ganz korrekt – aber der Sommer startet am Bremen Airport schon Ende März – ab Sonntag, 27. März 2022 gilt der neue Sommerflugplan 2022. Das Urlaubsangebot an Linien-, Touristik- und Low Cost-Flügen ab Bremen bietet im kommenden Sommerflugplan sonnenversprechende Urlaubsdestinationen, sehenswerte Städte und Verbindungen in die ganze Welt über die Drehkreuze München, Frankfurt, Amsterdam und Istanbul. Die gute Nachricht für alle Drehkreuznutzer: Lufthansa, Turkish Airlines und auch KLM erhöhen im kommenden Sommer ihre Frequenzen an die Umsteigeflughäfen.

„Wir freuen uns sehr auf den kommenden Sommerflugplan“, sagt Bremen Airport-Geschäftsführer Dr. Marc Cezanne. „Nach zwei Jahren Corona-Pandemie, Reisebeschränkungen und einem sehr reduzierten Flugangebot der Airlines, hoffen wir, dass sich unsere Terminals wieder mit viel Urlaubern und Leben füllen. Mit unseren Airlines konnten wir für den Sommer 2022 ein schönes Sommerangebot für die Reisenden im Nordwesten zusammenstellen, das hoffentlich auch gut angenommen wird.“

Werbung



Gute Neuigkeiten hat Sundair für alle Urlaubshungrigen: Im Sommer stationiert die Airline aus Stralsund gleich zwei Maschinen in Bremen und kann dadurch 22 wöchentliche Flüge zu beliebten Warmwasserzielen anbieten. Neu in diesem Sommer: Es geht wieder auf die griechische Insel Kos. Dazu beispielsweise nach Fuerteventura, Kreta und Rhodos. Und mit Beirut hat Sundair auch ein interessantes Ziel für einen Städte-Trip im Programm.

Neu im Flugplan in diesem Sommer sind beispielsweise vier wöchentliche Flüge der Ryanair nach Wien. Dazu kommt das Taucherparadies Hurghada, das sowohl von Sundair als auch Corendon Airlines angeflogen wird. Nach Burgas geht es diesen Sommer mit European Aircharter. Dazu wird Mallorca, eine der Lieblingsinsel der Deutschen, mit bis zu 20 Flügen pro Woche ab dem Bremen Airport angeflogen. Zur Auswahl stehen die Airlines Eurowings, Sundair und Ryanair. Aber auch die Türkei ist dann öfter erreichbar: Turkish Airlines fliegt ab Ende März wieder täglich ans Drehkreuz in Istanbul und Izmir steht mit insgesamt bis zu fünf wöchentlichen Flügen bei SunExpress und Corendon Airlines auf dem Flugplan. Wer lieber nach Antalya möchte, hat die Wahl zwischen Sundair, SunExpress und Corendon Airlines und bis zu neun Flügen pro Woche ab Bremen. Aber auch Pristina und Skopje bleiben dem Sommerflugplan erhalten und werden von Mywings Aviation und Wizz Air ab dem Bremen Airport angeflogen.

Quelle: PM Flughafen Bremen

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.