Etihad Airways hat Butler ausbilden lassen

Werbung
Die zweite Gruppe Butler von Etihad Airways hat ihre einzigartige Fachausbildungabgeschlossen – Foto: Bildarchiv Etihad

Die zweite Gruppe Etihad-Airways-Butler hat das intensive Schulungsprogramm an der britischen Savoy Butler Academy in Großbritannien erfolgreich beendet. Der Kurs wurde von der London School of Hospitality and Tourism an der University of West London in Kooperation mit dem legendären Savoy Hotel durchgeführt.

Alle Mitglieder des in Abu Dhabi ansässigen Teams von 12 Männern und Frauen, die zuvor an Bord der Langstreckenflotte von Etihad Airways als Food and Beverage Managers tätig waren, erhielten in dieser Woche im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, ihr Abschlusszeugnis.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Sie gehören zu den besten Servicefachkräften und sind nun voll qualifiziert, die Gäste von The Residence by Etihad zu bedienen, dem kürzlich eingeführten privaten Luxus-Wohnraum auf dem oberen Deck der Airbus A380-Flotte der Fluggesellschaft. Das revolutionäre Kabinenkonzept verfügt über ein Wohnzimmer, ein separates Bad mit Dusche, ein Schlafzimmer mit Doppelbett – exklusive Innovationen, wie man sie sonst nur an Bord von Privatjets oder Luxusyachten findet.

Linda Celestino, Vizepräsidentin der Etihad Airways Guest Services erklärte: „Diese hoch qualifizierten und talentierten Profis haben eine äußerst anspruchsvolle Schulung erfolgreich abgeschlossen, im Rahmen derer sie sich das Fachwissen und die Fertigkeiten erwerben konnten, die man für einen der außergewöhnlichsten Arbeitsplätze in der Luftfahrtindustrie benötigt. Sie sind die ultimativen Markenbotschafter für Etihad Airways und werden dazu beitragen, eine der großen Visionen des Unternehmens in die Realität umzusetzen: besonders anspruchsvollen Gästen mit The Residence by Etihad ein völlig neuartiges Reiseerlebnis zu bieten. Wir sind sehr stolz auf sie.“

Der Lehrplan beinhaltete eine Reihe von Meisterkursen unter der Leitung von Sean Davoren, Head Butler des Savoy, zu den Themen Protokoll und Etikette im In- und Ausland, Betreuung von VIP-Gästen, Fertigkeiten eines Kammerdieners und Organisation von Reisevorbereitungen. Die Butler sorgen dafür, dass die Bedürfnisse und Erwartungen der Gäste in The Residence by Etihad stets zumindest erfüllt, wenn nicht übertroffen werden, und sie nutzen die vollständige Konnektivität von Etihad Airways, um sich in der Luft und am Boden rund um die Uhr um die Gäste kümmern zu können.

Für den 27-jährigen Varun Rawal war der Abschluss als Etihad-Butler ein stolzer Moment: „Man erwartet von mir, dass ich dazu beitrage, Luxus neu zu definieren und neue Maßstäbe zu setzen. Dabei helfen mir meine im Savoy erworbenen Fähigkeiten – und die Erfahrung aus meinen zwei Jahren, die ich bereits bei Etihad Airways bin. Highlights der Schulung waren für mich der Besuch von Geschäften zusammen mit Royal Warrants – Hoflieferanten der britischen Königsfamilie – und die Zusammenarbeit mit den Butlern des Savoy.
Dies gab mir einen großartigen Einblick in genau jene Art von Engagement und Professionalität, wie ich sie für meine neue Rolle bei The Residence by Etihad benötige.“

Im Laufe des Schulungsprogramms, das in verschiedenen Abteilungen des Savoy Hotel stattfand, begleiteten die Kandidaten die weltbekannten Butler des berühmten Hotels und erhielten ungehinderten Zugang zu den eigenen Schulungseinrichtungen des Hauses.

Dazu Anne Klinkert (27), die seit 2014 bei Etihad Airways ist: „Die Schulung hat mir wirklich die Augen geöffnet. Ein Etihad-Airways-Butler tut weitaus mehr als nur den Gästen zu Diensten zu sein. Man muss die Wünsche der Gäste vorausahnen können, nur so kann man sie überraschen und ihre Erwartungen übertreffen. Und das ist ein ganz großartiges Gefühl. Das Wort ?nein‘ gehört nicht zu unserem Wortschatz, es gibt immer eine Lösung oder eine Alternative. Ich bin für die Chance, die Etihad mir gegeben hat, sehr dankbar. Der Butler ist eine einzigartige Rolle in der Luftfahrtbranche, und ich bin sehr stolz, ein Teil davon zu sein.“

Am 27. Dezember 2014 nahm der erste A380 von Etihad Airways seinen Betrieb auf, mit einem Flug von der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate zum Flughafen London Heathrow. Am 31. Mai wird die Fluggesellschaft auf einem ihrer zwei täglichen Flüge nach Sydney einen neuen A380 einsetzen. Und am 1. Dezember dieses Jahres kommt ein weiterer A380 auf dem zweimal täglich stattfindenden Flug nach New York JFK hinzu.

Quelle: PM Etihad Airways