Etihad Airways feiert Erstflug nach Jerewan

Werbung
Etihad A320 mit treibstoffsparenden Sharklets – Foto: Bildarchiv Airbus

Mit der Flugnummer EY298 landete in dieser Woche das erste Flugzeug von Etihad Airways auf dem Swartnoz International Airport in Jerewan. Künftig wird die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) die armenische Hauptstadt von Abu Dhabi aus viermal wöchentlich anfliegen.

Auf der neuen Verbindung zwischen Abu Dhabi und Jerewan kommt ein Airbus A320 mit Zwei-Klassen-Kabine zum Einsatz. Das Flugzeug bietet insgesamt 136 Fluggästen Platz, 16 davon in der Business Class und 120 in der Economy Class. Das ergibt eine Gesamtkapazität von 1.088 Sitzplätzen pro Woche.

Werbung



Anlässlich des ersten Etihad Airways Fluges fand ein feierliches Ribbon-Cutting mit Marcelo Wende, Chief Executive Officer des Swartnoz International Airport statt. Passagiere erhielten anschließend eine Erinnerungsurkunde und wurden mit dem landestypischen Süßgebäck „Gata“ begrüßt.

James Mueller, Etihad Airways Senior Vice President, Global Sales, sagte, dass die neue Verbindung aufgenommen wurde, um auf die steigende Nachfrage nach Flügen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Armenien zu reagieren. Auch aus Städten mit großer armenischer Community sei mit großer Nachfrage zu rechnen – vor allem aus den USA, wo über 1,5 Millionen Menschen armenischer Herkunft leben.

„Jerewan ist eine willkommene Ergänzung des immer weiter wachsenden Netzwerks von Etihad Airways und unterstreicht unser Engagement in aufstrebenden Märkten“, so Mueller.

„Weit wichtiger ist aber die Tatsache, dass die neuen Flüge Geschäfts- und Privatreisenden die Reise von und nach Armenien erleichtert und dass Fluggäste an unserem Drehkreuz Abu Dhabi komfortable Anschlüsse an Destinationen in der Golfregion, in Nordamerika und unserem restlichen globalen Streckennetz haben.“

Etihad Airways fliegt derzeit täglich nach Los Angeles, Chicago und Washington, DC, sowie zweimal täglich nach New York. Ab 3. Dezember werden zudem Direktflüge von Abu Dhabi nach Dallas Fort Worth aufgenommen.

Quelle: Etihad Airways