Erweitertes Rundfahrten-Programm am Frankfurt Airport

Werbung
Ein Gigant der Lüfte - Boeing 747 von Asiana Foto: Bildarchiv Fraport

Pünktlich zum Jahresbeginn erweitert der Besucherservice sein Rundfahrten-Programm um drei Angebote für Gruppen. Bei der zweistündigen „Zeppelin-Tour“ begeben sich die Gäste auf eine Zeitreise vom Zeppelin zum neuen Super-Airbus A380. Das Besuchsprogramm beginnt mit einer Führung durch das Zeppelin-Museum in Zeppelinheim (Neu-Isenburg), in dem Originalteile vom Zeppelin und Modelle der legendären Luftschiffe ausgestellt sind und historische Bilder und Filme angeschaut werden können. Bei der anschließenden Flughafen-Rundfahrt werden die heutigen Giganten der Lüfte gezeigt.

Rasende Koffer - Das Gepcäkbeförderungssystem hinter den Kulissen des Airports Foto: Bildarchiv Fraport

Die zweistündige abendliche „Airport by night-Tour“ entführt die Besucher in das einzigartige Lichtermeer an den Start- und Landebahnen. Als stimmungsvoller Ausklang des Abends wird zu einem Sektempfang geladen. Den Duft der großen weiten Welt, kombiniert mit köstlichem
Kaffee und hausgemachtem Kuchen, bietet die 90-minütige „Café de luxe-Tour“: Zum Abschluss der Rundfahrt werden „süße Sünden“ in einem Restaurant am Airport gereicht.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Fremdsprachige Führungen sind möglich. Alle Gruppen-Buchungen werden
unter der Telefonnummer 069-690-70291 oder unter der E-Mail-Adresse
rundfahrten@fraport.de entgegengenommen. Flughafen-Rundfahrten für
jedermann, auch Familien oder Kleingruppen, werden täglich ohne
Anmeldung um 13, 14, 15 und 16 Uhr angeboten. An Wochenenden, Feiertagen
und innerhalb der hessischen Schulferien beginnen die Touren um 11 und 12 Uhr.

Details zum gesamten Besucherservice-Programm können unter
www.rundfahrten.frankfurt-airport.de abgerufen werden.

Quelle: Presseinformation Fraport