Emirates ernennt Angelo Mulé zum Cargo Operations Manager für Deutschland

Werbung
Der neue Operations Manager Germany bei Emirates SkyCargo: Angelo Mulé Foto: Emirates Bildarchiv

Personelle Veränderungen bei Emirates SkyCargo in Frankfurt: Angelo Mulé ist neuer Cargo Operations Manager Germany bei der vielfach ausgezeichneten Frachtdivison der internationalen Fluggesellschaft Emirates. Der 42-jährige ist bereits seit 2004 für Emirates SkyCargo am Frankfurter Flughafen tätig. In seiner neuen Position zeichnet er für das operative Tagesgeschäft an den Abflughäfen Frankfurt, München, Düsseldorf und Hamburg verantwortlich und berichtet an Reinhard Coldewe, Cargo Manager Germany. Angelo Mulé ist ausgebildeter Speditionskaufmann und ein fundierter Kenner des internationalen Luftfrachtgeschäfts. Vor seiner Tätigkeit bei Emirates war er unter anderem mehrere Jahre bei der japanischen Nippon Cargo Airlines tätig.

Emirates SkyCargo ist die mehrfach international ausgezeichnete Frachtdivision von Emirates und bedient weltweit über 100 Destinationen in 65 Ländern. Die Emirates-Flotte ist eine der jüngsten weltweit und umfasst 146 Passagierjets sowie sieben Vollfrachter (drei Jets vom Typ Boeing 747-400F, zwei Boeing 747-400ERF sowie zwei Boeing 777-F). Das Emirates SkyCargo Center am Dubai International Airport zählt zu den modernsten und effizientesten Frachtterminals der Welt. Im Geschäftsjahr 2009-2010 verzeichnete das Unternehmen mit 1,6 Millionen Tonnen beförderter Fracht ein neues Rekordergebnis, nachdem im Vorjahr 1,4 Millionen Tonnen transportiert worden waren. Die Produktpalette von Emirates SkyCargo umfasst die Beförderung von Prioritätssendungen, Gefahrgütern, lebende Tieren, temperatursensible Fracht, Wertfracht (Valuables) sowie Luftpost.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Emirates SkyCargo 747 Freighter Foto: Emirates Bildarchiv

Weitere Informationen unter www.skycargo.com.

Quelle: Presseinformation Emirates