EDL Anlagenbau ist neues aireg-Mitglied

Werbung

aireg und seine Mitglieder freuen sich, die EDL Anlagenbau Gesellschaft mbH als neues Mitglied zu begrüßen. EDL ist ein innovatives Anlagenbauunternehmen und entwickelt Konzepte und Lösungen für die Prozessindustrie. Zukunftsweisende Technologien der EDL im Bereich Power-to-X (PtX) leisten einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung von THG-Emissionen.

Melanie Form, Mitglied des Vorstands und Leiterin der Geschäftsstelle, sagt zur Mitgliedschaft: „Wir schätzen es, EDL an Board von aireg willkommen heißen zu können. EDL verfügt über eine lange Zeit gewachsene Expertise im Bereich des Anlagenbaus und ist in die Entwicklung und Realisierung von PtX-Anlagen involviert. Dieses Know-how benötigen wir bei aireg, um den Bau von Anlagen zur Produktion signifikanter Mengen synthetischer Kraftstoffe gemeinsam vorantreiben zu können und so zur nachhaltigen Dekarbonisierung der Luftfahrt beizutragen.“
Zum Beitritt von EDL erklärte Dr.-Ing. Michael Haid, CEO: „Wir freuen uns, Mitglied bei aireg e.V. zu sein und uns mit unserem umfangreichen Know-how in die Kraftstoffinitiative für Kerosin aus erneuerbaren Energien einbringen zu können. Mit unseren umweltfreundlichen PtX-Technologien und unserer langjährigen Erfahrung als Anlagenbauer treten wir an, einen entscheidenden Beitrag zur Herstellung nachhaltiger Flugkraftstoffe und damit zur Dekarbonisierung der Luftfahrt zu leisten. Als Systemintegrator stellen wir erstmalig einen industriellen, effizienten und emissionsfreien PtX-Gesamtprozess zur Herstellung grüner Produkte wie Kerosin (SAF) und Wasserstoff zur Verfügung. Dafür setzen wir sowohl eigene Technologien, als auch führende Technologien von Partnern ein. Unsere Kunden profitieren dabei von effizienten, vollintegrierten und vor allem nachhaltigen Lösungen.“

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Info: aireg – Aviation Initiative for Renewable Energy in Germany e.V. wurde 2011 als Verbund von Unternehmen und Organisationen aus Industrie, Forschung und Wissenschaft gegründet. Als gemeinnützige Initiative setzt sich aireg für die Verfügbarkeit und Verwendung von erneuerbaren Energien in der Luftfahrt ein, um die ehrgeizigen CO₂-Minderungsziele der Luftverkehrswirtschaft zu erreichen.

Quelle: PM aireg

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.