Edelweiss übernimmt Airbus A340 von SWISS

Werbung
Ein A230 von Edelweiss – Foto: Presse Edelweiss

Der Schweizer Ferienflieger Edelweiss bekommt einen A340. Der Airbus A340 mit der Immatrikulation HB-JMC stammt aus dem Bestand von SWISS. Derzeit finden die Planungsarbeiten für die anstehenden Umbauten in der Kabine des Flugzeuges statt. Das Flugzeug wird in der bekannten Edelweiss Bemalung im Einsatz sein. Die Langstreckenflotte von Edelweiss wird ab Juli 2023 aus fünf Airbus A340 bestehen.

Bernd Bauer, CEO von Edelweiss: «Ich freue mich, dass wir unsere Langstreckenflotte ab Sommer 2023 wieder ausbauen können. Mit dem zusätzlichen Airbus A340 werden wir der steigenden Nachfrage nach Flügen zu unseren Langstreckenferienzielen gerecht werden können.» Nebst den Airbus A340 verfügt Edelweiss derzeit über zwölf Airbus A320, welche auf der Kurzund Mittelstrecke eingesetzt werden.

Werbung



Quelle: PM Edelweiss

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.