Deutsche lieben die Malediven – die beliebtesten Reiseziele

Werbung
Die Malediven sind das Top-Fernreiseziel – Foto: Bildarchiv TUI

Beim Thema Traumurlaub denken die Deutschen vor allem an Strand, Ruhe und Erholung sowie Zweisamkeit mit dem Partner. Gleichzeitig ist auch das Interesse an Land und Leuten sehr hoch. Das ist das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Umfrage unter 1.031 Deutschen, die TUI Mitte Februar anlässlich der weltgrößten Tourismusmesse ITB gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut YouGov durchgeführt hat.

Strand schlägt Meer schlägt Großstadt: Nach der perfekten Kulisse für den Traumurlaub gefragt, entscheiden sich die Deutschen für den Strand (59 Prozent) oder die Natur (52 Prozent). Urlaub auf dem Meer (27 Prozent) oder in der der pulsierende Metropole (21 Prozent) erhalten deutlich weniger Nennungen. Je älter die Befragten, desto geringer das Interesse am Großstadt-Urlaub. Auf die Frage nach einem konkreten Traumreiseziel waren die Malediven, die Karibik, Spanien, die USA und Italien die am häufigsten genannten Länder.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Bei der Gestaltung ihres Traumurlaubs legen die Deutschen vor allem Wert auf Ruhe und die Möglichkeit zum Abschalten: Für 60 Prozent ist dies ein wichtiges Kriterium. Knapp dahinter liegen das Kennenlernen von Land und Leuten sowie gutes Essen und Trinken (jeweils 56 Prozent). Rundum-Service (35 Prozent) sowie Abenteuer und außergewöhnliche Erlebnisse (31 Prozent) sind deutlich weniger wichtig, während ein umfangreiches Wellness- oder Sportangebot mit zwölf bzw. sechs Prozent eine untergeordnete Rolle spielt.

Zeit zu zweit steht im Traumurlaub hoch im Kurs: Dementsprechend wünschen sich die Deutschen vor allem den eigenen Partner an ihrer Seite (50 Prozent). Die Familie (23 Prozent), Freunde (12 Prozent) oder eine organisierte Reisegruppe (drei Prozent) sind als Begleiter deutlich weniger gefragt. Ausnahme: Bei den 35- bis 44-Jährigen sowie den Befragten mit Kindern liegt die Familie auf dem ersten Platz.

Quelle: PM TUI