Chicago präsentiert die höchste Eislaufbahn der Welt

Werbung
Das John Hancock Center in Chicago Foto: Bildarchiv Chicago/Illinois

In Chicago, Heimat der modernen Wolkenkratzerarchitektur, gibt es der derzeit eine besondere Eislaufbahn weit über den Dächern der Stadt: Die Aussichtsplattform des John Hancock Center im 94. Stockwerk bietet ihren Gästen bis 31. März 2011 die einmalige Gelegenheit, sich die Schlittschuhe anzuziehen und vor der grandiosen Aussicht der Glasfront des 94. Stockwerks Runden auf dem Eis zu drehen. Die höchste Eislaufbahn der Welt im John Hancock Observatory misst mehr als 80 Quadratmeter. Sie ist täglich von 9 bis 23 Uhr geöffnet und kann für 5 US-Dollar genutzt werden. Schlittschuhe lassen sich bei Bedarf vor Ort ausleihen. Und für alle, die das Eislaufen noch erlernen müssen, gibt es jeweils montagnachmittags kostenlose Kurse.

Weitere Informationen findet man im Internet unter www.hancockobservatory.com sowie www.facebook.com/HancockObservatory.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Nähere Informationen zu Chicago erteilt das Fremdenverkehrsbüro Chicago & Illinois, Frankfurt/Main, Telefon 069-255 38 280, www.gochicago.de.

Quelle: Presseinformation Chicago & Illinois