Austrian Airlines – Jobs: 40 IT-Spezialist:innen werden gesucht

Werbung
Foto: Austrian Airlines

Im „Center of Excellence Digital Workplace“ sorgen aktuell 25 IT-Spezialist:innen am Standort Wien gemeinsam mit jenen in Hamburg, Frankfurt und Zürich dafür, den digitalen Arbeitsalltag von Austrian Airlines Mitarbeiter:innen sowie jener aller Lufthansa Group Gesellschaften weiterzuentwickeln. In Summe werden weltweit etwa 50.000 IT-Arbeitsplätze betrieben. Um den IT-Kompetenzstandort in Wien sowie das Leistungs-Portfolio auszubauen, sucht Austrian Airlines ab sofort 40 IT-Expert:innen. Im Rahmen dieser Offensive soll der Arbeitsplatz der Zukunft entwickelt werden.

„Die Pandemie hat digitale Prozesse massiv beschleunigt und gezeigt, dass innovative Lösungen im beruflichen Alltag von enormer Bedeutung sind. Wir freuen uns, dass die Lufthansa Group in den Kompetenzstandort Wien investiert. Dadurch können wir trotz Krise neue Arbeitsplätze für hochqualifizierte Expert:innen schaffen und zugleich zukunftsfitte, innovative und digitale Arbeitsplattformen für unsere Belegschaft sicherstellen“, so Austrian Airlines Vertriebsvorstand Michael Trestl. Mit innovativen IT-Plattformen und Vernetzung der einzelnen Lufthansa Gesellschaften können interne Prozesse beschleunigt, die Zusammenarbeit verbessert sowie der Workflow effizienter gestaltet und dadurch letztendlich auch die Kundenbetreuung entlang der gesamten Reisekette optimiert werden.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

IT-Spezialist:innen für „Future Digital Workplace“ gesucht
Gesucht werden Mitarbeitende in den Bereichen Workplace Engineering & Architecture, Service Management, Product Management, PCI sowie Security Expert:innen, Projektleiter:innen und Technologie-Spezialist:innen mit branchenspezifischen Kenntnissen, die die Modernisierung des digitalen und flexiblen Arbeitsplatzes verantworten. Neben der Überleitung von über 20.000 IT-Arbeitsplätzen, die bisher von einem externen Dienstleister und künftig vom Austrian Airlines IT- Kompetenzstandort betreut werden, erfolgt unter anderem auch die Integration von modernen Technologien wie SCCM & Intune Co-Management, Hello for Business und AutoPilot sowie die Integration von Office 365 und weiterer Microsoft Azure Features.

Quelle: PM Austrian Airlines

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.