Allgäu Airport Memmingen: Sommerflugplan 2022 bringt viele Sonnenziele mit

Werbung
Foto: Allgäu Airport

Am Flughafen Memmingen startet am kommenden Sonntag (27. März 2022) der Sommerflugplan 2022. Insgesamt sind es aktuell 54 Reiseziele, die der Flughafen Memmingen in diesem Sommer zu bieten hat. Von Alghero auf Sardinien bis nach Zadar an der kroatischen Adriaküste reicht das breit gefächerte Streckennetz. Für Freunde südländischer Lebensart präsentiert Ryanair neue Leckerbissen: Pisa und Pescara in Italien und das spanische Santiago de Compostela. Wie bisher führen wieder viele Strecken an bekannte Ferienorte rund ums Mittelmeer und darüber hinaus. Griechenland ist mit Thessaloniki sowie den Inseln Rhodos und Kreta vertreten. Während Ryanair Chania auf Kreta ansteuert, bietet die Fluggesellschaft Corendon dort Heraklion als Ziel. Corendon ist in diesem Sommer zudem mit dem türkischen Antalya und Hurghada in Ägypten vertreten.

Ebenfalls doppelt im Angebot ist Sizilien. Mit Ryanair geht es nach Palermo, mit Wizz Air nach Catania. Traditionell deckt Wizz Air auch in diesem Sommer Ost-Europa mit zahlreichen Strecken ab. Neu dabei ist Kukes im Norden Albaniens.

Werbung



Im Kreis der Airline-Partner, die auf den Flughafen Memmingen setzen, ist in diesem Sommer erstmals Eurowings vertreten. Die zum Lufthansa-Konzern gehörende Airline verbindet ab Mai Memmingen drei Mal pro Woche mit Mallorca. Damit verfügt der Flughafen in diesem Sommer wöchentlich über insgesamt 13 Mallorca-Flüge, da auch Ryanair die Balearen-Insel teilweise mehrmals täglich anfliegt. Einen Katzensprung in die Sonne verspricht auch der wöchentliche Flug von Memmingen nach Calvi auf Korsika, den der Reiseveranstalter Rhomberg seinen Gästen ab 29. Mai anbietet. Wieder in Memmingen am Start ist Globalis, Spezialist für geführte Erlebnisreisen, der in Zusammenarbeit mit der Fluggesellschaft Blue Islands drei Reisen auf die Kanalinseln Jersey und Guernsey veranstaltet.

Neuer Service: Self Bag Drop

„Nach zwei Pandemie-Jahren ist, trotz aller aktueller Krisen, ein starkes Bedürfnis nach Urlaub und Entspannung zu spüren“, berichtet Flughafen Geschäftsführer Ralf Schmid. „Die Airlines haben darauf bereits reagiert und ihr Angebot erweitert.“ So stockt Ryanair in diesem Sommer die Zahl der Flüge nach Zadar, Brindisi und ins spanische Girona bei Barcelona deutlich auf. Um unbeschwert in die Ferien starten zu können, haben die Airport-Verantwortlichen einen neuen Service eingeführt: Für alle Wizz Air- und bald auch Ryanair-Passagiere, die bereits online eingecheckt haben und über eine Bordkarte verfügen, gibt es nun im Terminal die Möglichkeit des „Self Bag Drop“. Hier kann man Gepäck einfach abgeben und muss nicht am Check-in Schalter anstehen. Das spart Zeit – doch generell sollten die Passagiere gerade in der Feriensaison nicht zu knapp planen. „Unsere Check-in-Schalter öffnen mindestens zwei Stunden vor dem Abflug,“ erläutert Ralf Schmid. Für alle, die mit dem Auto anreisen, hält er einen weiteren

Quelle: PM Flughafen Memmingen

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.