Air France fliegt von sechs Airports in Deutschland nach Paris

Werbung
Air France Boeing 777 – Foto: Bildarchiv Air France

Seit dem Ausbruch der COVID-19-Krise hat Air France ihr Netzwerk und ihren Flugplan fortlaufend an Reisebeschränkungen und Nachfrage angepasst. Von Ende März bis jetzt führt die französische Airline zwischen drei und fünf Prozent ihres üblichen Flugplans durch, wobei der Schwerpunkt auf der Aufrechterhaltung eines Dienstes in die französischen Regionen sowie auf Verbindungen zu wichtigen Zielen in Europa und weltweit liegt. Derzeit bedient Air France 43 Destinationen.

Bis Ende Juni und vorbehaltlich der Aufhebung der Reisebeschränkungen plant Air France, die Flüge schrittweise wieder aufzunehmen, wobei die Anzahl der Frequenzen und Destinationen, vor allem von Frankreich zu den französischen Überseegebieten und innerhalb Europas, schrittweise erhöht wird. Dieser Flugplan entspricht 15 Prozent der zu dieser Jahreszeit normalerweise eingesetzten Kapazitäten und wird von 75 Flugzeugen der Air France-Flotte betrieben, die insgesamt 224 Flugzeuge umfasst.

Werbung

Der Flugplan wird regelmäßig angepasst und täglich über alle Vertriebskanäle hinweg aktualisiert. Folgende Destinationen werden schrittweise bis zum 30. Juni 2020 angeflogen:

Von/nach Paris-Charles de Gaulle:

Frankreich

Ajaccio, Bastia, Biarritz, Bordeaux, Brest, Calvi, Clermont-Ferrand, Figari, Marseille, Montpellier, Nice, Pau, Perpignan, Toulon, Toulouse

Französische Überseegebiete & Karibik

Cayenne, Fort-de-France, Pointe-à-Pitre, Saint-Denis de La Réunion, Saint-Martin (nur Fracht)

Europa

Amsterdam, Athen, Barcelona, Bari, Bergen, Berlin, Birmingham, Bologna, Bukarest, Budapest, Kopenhagen, Dublin, Düsseldorf, Edinburgh, Eriwan, Florenz, Frankfurt, Genf, Hamburg, Hannover, Heraklion, Ibiza, Lissabon, Ljubljana, London, Madrid, Manchester, Meiland, München, Neapel, Newcastle, Oslo, Palma de Mallorca, Porto, Prag, Rom, Stockholm, Warschau, Venedig, Wien, Zürich

Naher Osten

Bangalore, Beirut, Delhi, Dubai, Kairo, Mumbai

Afrika

Abidjan (nur Fracht), Bamako (nur Fracht), Cotonou, Douala, Yaoundé

Nordamerika

Atlanta, Boston (nur Fracht), Chicago, New York, Los Angeles, Mexico-Stadt, Montreal

Südamerika

Panama-Stadt (nur Fracht), Rio de Janeiro, Sao Paulo

Asien

Bangkok (nur Fracht), Ho-Chi-Minh-Stadt (nur Fracht), Hongkong, Osaka, Seoul, Shanghai (nur Fracht), Singapur, Tokio

Von/nach Lyon-St. Exupéry:

Frankreich

Biarritz, Bordeaux, Brest, Caen, Lille, Nantes, Nice, Pau, Rennes, Strasbourg, Toulouse

Quelle: PM Air France

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort