Wizz Air wächst am Flughafen Wien

Werbung
Foto: Press Wizz Air

Wizz Air, eine der am schnellsten wachsenden Airlines in Europa und gleichzeitig größter Low-Cost Carrier in Zentral- und Osteuropa, gab Ende letzter Woche erneute Expansionspläne für die Basis in Wien bekannt. Zusätzlich zu den bereits geplanten drei Flugzeugen im Jahr 2018, baut WIZZ bis März 2019 die Basis in Wien mit zwei weiteren Airbus A321 aus. Dadurch erhöht sich die angebotene Sitzplatzanzahl auf über zwei Millionen im Jahr 2019.

Durch die erweiterte Flotte genießen Passagiere von Wizz Air ein noch vielfältigeres Flugangebot ab Wien bei gleichzeitig leistbarem Reiseerlebnis und exzellentem Service. Zusätzlich zu den bereits angekündigten Routen bedient WIZZ künftig auch Verbindungen nach Nizza in Frankreich, Reykjavik in Island, Catania in Italien, Lissabon in Portugal, Madrid in Spanien, Malmö in Schweden und Kharkiv in der Ukraine. Die neuen Flugverbindungen starten mit Februar und März 2019, Tickets dafür stehen bereits zum Verkauf und sind ab EUR 19.99 buchbar.

Werbung

Mit der Niederlassung und Expansion in Wien gehen ein Investitionsvolumen von über $570 Millionen und gleichzeitig 200 neu geschaffene Arbeitsplätze einher. Von der Expansion werden einerseits die lokale Wirtschaft, sowie überdies Arbeitsplätze, die mit Luftfahrt-, Transport- und Tourismus in Zusammenhang stehen, profitieren.

George Michalopoulos, Chief Commercial Officer von Wizz Air: “Mit derAnkündigung unterstreichen wir einmal mehr unser Interesse für Wien und den österreichischen Markt. Nur neun Monate nach der Öffnung unserer Basis im Juni 2018, erweitern wir unsere Stationierung in Wien auf insgesamt fünf Flugzeuge mit einem Team von mehr als 200 Mitarbeitern und erhöhen gleichzeitig unser vielfältiges Low-Cost Flugangebot auf 27 Routen. Mit fast einer halben Million Sitzplätze im Jahr 2018 und zusätzlich zwei Millionen im Jahr 2019, bieten wir Passagieren aus Österreich Reisemöglichkeiten zu den schönsten Städten und Regionen Europas. Wir sind uns sicher, dass wir durch exzellentes Service das Vertrauen der Passagiere aus Österreich gewinnen können.“

Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG: „Dass Wizz Air schon jetzt ihr Engagement am Standort Wien erweitert und ihre Basis um zwei auf insgesamt fünf Flugzeuge ausbaut, unterstreicht die Wettbewerbsfähigkeit des Wiener Flughafens als konkurrenzfähigen Luftfahrtstandort und leistungsfähiges Gateway. Mit der erweiterten Basis, sowie den zusätzlichen Flugverbindungen setzt Wizz Air wesentliche Wachstumsimpulse am Flughafen Wien und Passagieren werden noch vielfältigere Reisemöglichkeiten ab Wien geboten.“ so Mag. Julian Jäger über die Entwicklungspläne von Wizz Air.

Quelle: PM Wizz Air

Schlagwörter: ,