Ryanair erkennt Gewerkschaft für Kabinenpersonal in Irland an

Werbung
Foto: Bildarchiv Ryanair

Ryanair hat heute bekannt gegeben, dass die vierte Anerkennungsvereinbarung mit der Gewerkschaft für Kabinenbesatzung, Forsa, unterzeichnet wurde. Forsa wird die Vertretung für das direkt angestellte Kabinenpersonal von Ryanair in Irland sein.

Ryanair freut sich, mit Forsa und dem gewählten Ryanair-Betriebsrat (für Kabinenpersonal) zusammenzuarbeiten, um bald einen Tarifvertrag für die direkt angestellte Kabinenbesatzung von Ryanair in Irland abzuschließen. Diese Vereinbarung folgt Anerkennungsabkommen für das Kabinenpersonal seitens Ryanair mit den Gewerkschaften ANPAC, ANPAV und Fit-Cisl (Italien), UNITE (Großbritannien) und Ver.di (Deutschland).

Werbung

Eddie Wilson, Chief People Officer von Ryanair, sagte dazu:

„Wir sind sehr zufrieden, dieses Abkommen mit Forsa in Irland zu unterzeichnen. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit Forsa und ihrem Betriebsrat, um Belange unserer direkt angestellten irischen Kabinenbesatzung zu besprechen. Dies ist ein weiteres Zeichen für die Fortschritte, die Ryanair mit den Gewerkschaften seit unserer Entscheidung vom Dezember 2017, Gewerkschaften anzuerkennen, erzielt hat. Mehr als 65 Prozent unserer Kabinenbesatzung fallen jetzt unter Anerkennungsvereinbarungen und wir hoffen, in den kommenden Wochen weitere Vereinbarungen unterzeichnen zu können.“

Quelle: PM Ryanair

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort