Riesenflieger auf Stippvisite: Antonov-124 in Köln/Bonn

Werbung
Die Antonow-124 hat eine Flügelspannweite von 73,3 Metern und eine Länge von 69,1 Metern Foto: Bildarchiv Flughafen Köln/Bonn

Ein Riese für besondere Aufgaben: Die Antonov-124, eine der größten Frachtmaschinen der Welt, kommt immer dann zum Einsatz, wenn die Ladung für „normale“ Frachtmaschinen zu groß ist. Am 4. Januar hatte der russische Riesenflieger einen besonderen Einsatz am Flughafen Köln/Bonn. Zwei Kräne und viel Fingerspitzengefühl benötigten die Mitarbeiter der Spedition Panalpina, um die Fracht, eine 52 Tonnen schwere Schneidemaschine der Firma Kampf (Wiehl), durch die Rumpfklappe zu verladen. Am Abend startete die Chartermaschine der Fluglinie Volga-Dnepr mit ihrer gewichtigen Ladung in Richtung Shanghai. Auf der Reise legte sie einen Tankstopp im sibirischen Nowosibirsk ein. Die Antonow-124 hat eine Flügelspannweite von 73,3 Metern und eine Länge von 69,1 Metern. Sie verfügt über vier Triebwerke. Weltweit gibt es nur 56 Exemplare.

Quelle: Presseinformation Flughafen Köln/Bonn

Werbung

Schlagwörter: , ,