Kurznachrichten: Neuer Airbus-Finanzchef, neue Strecken und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Personalie: Die Geschäftsführung der Flughafen-Tochter Allresto Flughafen München Hotel und Gaststätten GmbH ist erweitert worden: Neben Gerhard Halamoda (rechts), der seit der Eröffnung des Flughafens 1992 zunächst in leitender Funktion und seit 2005 als Geschäftsführer für die Gastronomietochter tätig ist, steht ab sofort auch Andreas Reichert an der Spitze der Unternehmensleitung. Der neue Geschäftsführer wird sich insbesondere um das operative Geschäft der Allresto kümmern. Zuletzt war der gebürtige Stuttgarter als Director Business Development bei der Paulaner Franchise & Consulting GmbH weltweit tätig.

Airbus bekommt mit Dominik Asam einen neuen Finanzchef. Der Flugzeugbauer holt den neuen Finanzexperten vom Chiphersteller Infineon. Asam wird seinen neuen Job im April 2019 antreten. Damit wird er Nachfolger von Harald Wilhelm, der das Unternehmen verlässt.

Werbung

Zusammenarbeit: Am 19. November 2018 haben die China Post Group Corporation, die offizielle Post der Volksrepublik China, und Lufthansa Cargo, Europas führende Frachtfluggesellschaft, eine strategische Zusammenarbeit unterzeichnet. Zunächst hat die Vereinbarung einen wöchentlichen Umfang der Frachtkapazität eines Boeing 777-Frachters auf der Strecke Shanghai (PVG) – Frankfurt (FRA). Die beiden Partner betonten, dass eine weitere enge Zusammenarbeit und zukünftige Abkommen angestrebt werden.

Streckenmeldung: Am 6. Mai 2019 nimmt KLM Royal Dutch Airlines täglich die Universitätsstadt Breslau als vierte Destination in Polen in den Flugplan auf. Zum Einsatz kommt eine Embraer 175 mit Platz für bis zu 88 Passagiere, davon 20 in der Europe Business Class, acht in der Economy Comfort-Zone und 60 in der Economy Class. „Die Verbindung nach Breslau stärkt KLMs Position als wichtiger Player in Zentraleuropa. Breslau wird erstmals von Amsterdam-Schiphol bedient“, erklärt Pieter Elbers, Präsident und CEO von KLM.

Die spanische Fluglinie Volotea nimmt eine neue Destination in ihr Streckennetz auf: Bordeaux in Frankreich wird ab 12. April 2019 zweimal wöchentlich (Mo, Fr) ab Wien bedient. Tickets für die neue Strecke können ab heute erworben werden. Mit der neuen Verbindung erhöht die Fluglinie ihre Kapazitäten ab Wien im Jahr 2019 um 50%.

Schlagwörter: , , ,

Hinterlasse eine Antwort