Kurznachrichten: Neue Pressesprecherin für Berliner Airports, Wizz Air präsentiert gute Zahlen und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Bonusprogramm: Jet Airways tritt ab sofort dem BlueBiz-Programm von AIR FRANCE KLM als neuer Partner in Deutschland, Belgien, Österreich, der Schweiz, Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland bei. Mitarbeiter von teilnehmenden Firmen aus diesen Ländern können Blue Credits auf Flügen über Amsterdam und Paris nach Indien mit Air France, KLM und Jet Airways sammeln. Blue Credits erhalten sie außerdem auch auf Anschlussflügen zu 44 Inlandszielen von Jet Airways.

Personalie: Kathrin Westhölter ist neue Pressesprecherin der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. Gemeinsam mit Pressesprecher Daniel Tolksdorf und Hannes Stefan Hönemann (Leiter der Kommunikationsabteilung) ist das Team Ansprechpartner für Journalisten.

Werbung

Fluggastzahlen: Wizz Air setzt ihren Wachstumskurs weiter fort. So verzeichnete sie im August 20,4 Prozent mehr Passagiere als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Insgesamt beförderte die Airline in diesem Monat 3.476.091 Fluggäste. Betrachtet man die vergangenen zwölf Monate, so ergibt sich ein Zuwachs von 22,7 Prozent auf 32.291.755 Passagiere im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Weiter erhöht hat sich die Auslastung der Maschinen. Der sogenannte Ladefaktor stieg im August von 95,4 Prozent im Vorjahr auf 95,6 Prozent. Streckennetz und Flotte baut Wizz Air kontinuierlich aus. So bot die Airline allein im Monat August 20 neue Flugverbindungen an.

Ryanair hat im August 2018 insgesamt 13,8 Mio. Passagiere befördert. Das ist ein Anstieg von rund neun Prozent. Die Auslastung lag nach Angaben der Airline bei 97 Prozent. In den 13,8 Mio. Passagieren sind 500.000 Laudamotion Passagiere eingerechnet.

Partnerschaft: Emirates und Jetstar Pacific (BL) haben am Dienstag eine neue Codesharing-Partnerschaft verkündet, mit der die bestehende Kooperation zwischen beiden Airlines erweitert wird. Die neue Partnerschaft mit Jetstar Pacific ermöglicht es Emirates-Passagieren aus Deutschland, nahtlos auf Inlandsflüge innerhalb Vietnams umzusteigen, zusätzlich zu Flügen, die Vietnam mit Singapur, Thailand und Australien verbinden. Das Codeshare-Abkommen umfasst Flüge in die vietnamesischen Städte Ban Me Thuot, Phuquoc, Dalat, Quinhon, Tamky-Chulai, Hue, Pleiku, Nha Trang, Vinh City, Tuy Hoa, Dong Hoi, Thanh Hoa, Haiphong und Da Nang. Im Rahmen der Partnerschaft erhalten alle Flüge von Jetstar Pacific zu den Codeshare-Destinationen eine Emirates-Flugnummer.

Urteil: Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH akzeptiert das Urteil des Oberverwaltungsgerichts zu drei Einzelfallentscheidungen vom 3. Juli 2018 und verzichtet auf weitere Rechtsmittel. „Wir wollen Schallschutzfrieden und vernünftige Lösungen mit unseren Nachbarn,“ betont Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. „Wir werden die Hinweise des Gerichts zu den Einzelfallentscheidungen auf die Übertragbarkeit prüfen. Für den langfristig erfolgreichen Flugbetrieb brauchen wir einen engen Schulterschluss zwischen dem Umland, den Landesregierungen in Berlin und Brandenburg, dem Bund und dem Flughafen. Mit der Akzeptanz der Urteile möchten wir deutlich machen, dass wir konstruktive Lösungen und keine juristischen Auseinandersetzungen suchen. Der Schallschutzfrieden ist dazu eine wichtige Grundlage.” Die Flughafengesellschaft wertet die Urteile derzeit gründlich aus. In Fällen, in denen sich geänderte Ansprüche ergeben, wird die Flughafengesellschaft auf die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner zugehen.

Schlagwörter: , , ,

Hinterlasse eine Antwort