Kurznachrichten: Keine Germania am Flughafen Nordholz, Ryanair-Manager geht und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Personalsuche: Ab März fliegt Lufthansa auch ab München mit ihrem Flaggschiff, dem Airbus A380 in die Welt. Für ihre Münchner Flotte sucht Lufthansa im kommenden Jahr 1.000 neue Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter. Interessenten können sich schon jetzt auf den Flugbegleiter-Castings bewerben. Das nächste Casting findet am 14. Oktober 2017 in Regensburg, Parkside Events, Prüfeninger Straße 20, statt. Am 4. November 2017 folgt das Casting in München in der Alten Kongresshalle, Theresienhöhe 15. Beide Castings beginnen ab 9:00 Uhr.

Kündigungswelle: Zahlreiche airberlin-Mitarbeiter werden noch in diesem Monat ihren Job verlieren. Der Betriebsrat Nord informierte jetzt die Mitarbeiter (in einem internen Schreiben), dass wohl Ende Oktober rund 1.400 Kündigungen ausgesprochen werden. In erster Linie wird es Mitarbeiter in der Verwaltung und das Bodenpersonal treffen. airberlin gab bislang keine Stellungnahme ab. Noch bis zum 12. Oktober verhandelt die Airline mit potenziellen Käufern.

Werbung

Cuxhaven: Die geplante Germania-Strecke vom Flughafen Nordholz bei Cuxhaven nach Mallorca kann nicht umgesetzt werden. Die Airline plante eine wöchentliche Verbindung einzurichten. Doch nach nur einem Flug wurde der Plan jetzt von den Behörden gestoppt. Der kleine Flughafen ist nach Ansicht des Niedersächsisches Landesamt für Straßenbau und Verkehr nicht in der Lage größere Passagierströme abzufertigen. Es gibt zahlreiche Sicherheitsbedenken. Die Erlaubnis wurde entzogen. Germania plante eine A319 mit 150 Sitzen einzusetzen.

Auszeichnung: Die griechische Airline Aegean wurde jetzt als „Europas führende Regionalfluggesellschaft 2017“ mit den World Travel Awards ausgezeichnet.

Personalie: Ryanair-Manager Mike Hickey ist zurückgetreten. Er war bislang für den operativen Betrieb zuständig. Der Manager war u.a. für die Dienstpläne der Piloten zuständig, als vor einigen Wochen massenweise Piloten schlagartig fehlten.

Flugzeug: United Airlines setzt seit Freitag, dem 6.Oktober 2017, die neue Boeing 777-300ER auf der Strecke zwischen Frankfurt am Main (FRA) und San Francisco (SFO) ein. Die neue Maschine folgt der Boeing 747-400, die bislang auf einer der beiden täglichen Nonstop-Verbindungen von der Mainmetropole nach San Francisco verkehrte.

Schlagwörter: , , , , , ,