Kurznachrichten: Fraport investiert in Griechenland, Steuersenkung in Österreich muss warten, Streikende bei Eurowings und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Griechenland: Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat Ende letzten Jahres in einem Konsortium die Lizenz für den Betrieb von 14 griechischen Airports erhalten. Jetzt folgt die technische Infrastruktur. Das Technologieunternehmen SITA wird die Airports vernetzen und auf den neusten technischen Stand bringen. Die Fraport-Tochter in Griechenland plant in den nächsten 4 Jahren rund 330 Millionen Euro allein in die technische Infrastruktur zu investieren.

Rückzug: Die geplante Senkung der Ticketsteuer in Österreich ist erst einmal vertagt worden. Österreichs Vizekanzler sieht nach eigenen Angaben noch Klärungsbedarf. Eigentlich sollte die Entlastung für die Airlines in dieser Woche offiziell präsentiert werden. Geplant war eine Halbierung der Steuer in mehreren Schritten bis zum Jahr 2018. Aus Oppositionskreisen (Grüne) gab es den Wunsch einer Steuererhöhung statt Senkung.

Werbung

airberlin: Eine mögliche Geldspritze steht airberlin bevor. Um Geld vom Partner Etihad zu bekommen, plant die Airline ihre Anteile an der österreichischen Tochter Niki zu verkaufen, meldet Bloomberg. Käufer der Anteile wäre Etihad. Spekuliert wird: Niki soll gemeinsam mit Tuifly in einer neuen großen Ferienflieger-Fluggesellschaft aufgehen. Haupteigentümer: Etihad.

Online-Befragung: Der Flughafen Stuttgart hat heute eine neue Online-Befragung (fairport-Radar) gestartet. In der Umfrage geht es um Wirtschafts- und Standortthemen, der Umgang mit den Nachbarn und der Umwelt, sowie Unternehmensführung und Öffentlichkeitsarbeit. Die Ergebnisse sollen helfen den Stuttgarter Flughafen leistungsstärker und umweltfreundlicher zu machen. Die Umfrage läuft bis zum 18.12.2016 und befindet sich auf der Webseite des Airports.

Streik: Um 20:00 Uhr endete der heutige Flugbegleiter-Streik bei Eurowings an den Standorten Hamburg und Düsseldorf. Allein in Düsseldorf wurden 52 von 94  Eurowings-Flugbewegungen gestrichen.

Schlagwörter: , , , ,