Kurznachrichten: Auszeichnungen für Airports, Lufthansa erwartet Osteransturm, Sommerflugplan und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Auszeichnung: Hamburg Airport hat nach 2011, 2012 und 2017 zum vierten Mal den renommierten Skytrax World Airport Award in der Kategorie „Best Regional Airport Europe“ gewonnen. Die Bezeichnung „Regional Airport“ umfasst nach der Definition von Skytrax alle Flughäfen, die vorrangig nationale und kontinentale Flüge anbieten, aber auch einzelne interkontinentale Flüge.

Der Münchner Flughafen kann sich auch 2018 wieder über den Titel „bester Flughafen Europas“ freuen. Bei den jährlich verliehenen „World Airport Awards“ des renommierten Londoner Luftfahrtinstituts Skytrax wurde die bayerische Luftverkehrsdrehscheibe mit dieser Auszeichnung bedacht. Die Zeremonie fand gestern Abend im Rahmen der internationalen Flughafenfachmesse „Passenger Terminal EXPO 2018“ in Stockholm statt. Damit hat der Flughafen München bereits zum elften Mal den ersten Platz erreicht. In der Kategorie „bestes Terminal“ schnitt das Terminal 2 des Münchner Flughafens mit dem zweiten Platz erneut hervorragend ab.

Werbung

Osterferien: In den nächsten zwei Wochen erwartet Lufthansa ein erhöhtes Passagieraufkommen an ihren beiden Heimatdrehkreuzen – 1 Million in München und 1,7 Millionen in Frankfurt. Karfreitag wird mit rund 200.000 Fluggästen der Hauptreisetag, davon 120.000 Gäste in Frankfurt. Allein an diesem Tag werden Lufthansa Flugzeuge in Frankfurt circa 800-mal abheben oder landen und 150 Ziele in die ganze Welt ansteuern. Am -Flughafen München werden 700 Flugzeuge zu 100 Destinationen starten und landen.

Streckenmeldung: Ab Juni 2018 stehen wieder innerdeutsche Nonstop-Flüge nach Düsseldorf im Flugplan des Bodensee-Airport Friedrichshafen. Die Flüge werden von der dänischen Regionalfluggesellschaft SUN-AIR angeboten, die als Franchisepartner von British Airways im Flugbetrieb und in der Vermarktung intensiv mit dem britischen Flag Carrier zusammenarbeitet. um Einsatz kommen Jetflugzeuge vom Typ Dornier 328, die mit 32 Sitzen ausgestattet sind.

Auftrag: Die Lufthansa Technik AG und die indische Fluggesellschaft Jet Airways haben ihre Zusammenarbeit ausgeweitet. Vertreter beider Unternehmen unterzeichneten einen Vertrag über eine integrierte Komponenteninstandhaltung (Total Component Maintenance, TCM) für die 80 Boeing 737NG umfassende Kurzstreckenflotte der Fluggesellschaft. Die Instandsetzung der einzelnen Komponenten erfolgt in einem sogenannten Closed-Loop-Verfahren, die Abrechnung erfolgt zu einem Pauschalpreis. Zusätzlich verlängerte Jet Airways einen bestehenden Vertrag über einen Total Component Support (TCS®) für die Langstreckenflotte um sieben Jahre. Dazu gehört auch eine umfassende Materialversorgung von acht Airbus A330 und zehn Boeing 777 aus den Ersatzteilpools.

Sommerflugplan: Mit dem Beginn der Sommerzeit am Sonntag, 25. März 2018 startet auch der Sommerflugplan am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB). Egal ob Urlaubsreise, Geschäftsreise oder Städtereise, die Fluggäste können aus einem reichhaltigen Angebot wählen, denn neun Fluggesellschaften bieten 33 Ziele als Nonstop-Verbindung ab dem FKB, heißt es in einer Medienmitteilung.

Schlagwörter: , , , ,