Kurznachrichten: Airbus hat einen neuen CCO, Air France kündigt neue Strecke an und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Neueröffnung: Am 12.09.18 hat „Cofea Adoro – Rösthaus & Ladenbar“ auf dem Baden-Airpark eröffnet und ergänzt nun das vielfältige Angebot nicht nur für die Kunden des Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) sondern auch für die rund 2800 Beschäftigten, der auf dem Baden-Airpark Gelände ansässigen 125 Unternehmen.

Streckenankündigung: Ab 31. März 2019 startet Air France bis zu fünfmal pro Woche von Paris-Charles de Gaulle nach Dallas/Ft. Worth und ab 14. Mai 2019 verbindet die Air France-Tochter Joon Paris-Charles de Gaulle dreimal pro Woche mit Quito, der Hauptstadt von Ecuador, teilte die Airline heute mit.

Werbung

Personalie: Airbus hat den 56jährigen Christian Scherer mit sofortiger Wirkung zum neuen CCO (Chief Customer Officer) ernannt. Er tritt die Nachfolge von Eric Schulz an, der nach Airbus-Angaben das Unternehmen aus privaten Gründen verlassen wird.

Planungen: Im Rahmen einer Medienkonferenz am EuroAirport ist heute, 13. September 2018, das Mitwirkungsverfahren zum Projekt der neuen Bahnanbindung für den EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg eröffnet worden. Dieses Mitwirkungsverfahren dauert bis zum 12. Oktober 2018. Die in dieser Zeit eingehenden Fragen, Meinungen und Beiträge der Öffentlichkeit werden in die weiteren Studien einfliessen, damit das Projekt für die öffentliche Anhörung («enquête d’utilité publique») 2020 vorbereitet werden kann. Dieses Mitwirkungsverfahren findet in Frankreich, der Schweiz und in Deutschland statt. Durchgeführt wird das Verfahren von den Projektträgern SNCF Réseau und dem Flughafen Basel-Mulhouse zusammen mit der Région Grand Est als Bestellbehörde des regionalen Schienenpersonenverkehrs (TER) und des nichtstädtischen Strassenverkehrs sowie dem Bundesamt für Verkehr (BAV), das für die Umsetzung der schweizerischen Verkehrspolitik zuständig ist.

Schlagwörter: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort