Kurz und knapp: Die ADV-Zahlen des Monats November

Werbung
Flughafen Paderborn/Lippstadt Terminal bei Nacht Foto: Archiv Flughafen Paderborn/Lippstadt

Im November 2010 nahm die Zahl der Passagiere an den deutschen Flughäfen um 7,8% (an+ab) gegenüber dem Vorjahresmonat zu. Die an den Flughäfen umgeschlagene Luftfracht nahm mit einem Zuwachs von 13,3% (an+ab) zu. Von Januar bis November 2010 wurden damit an den deutschen Flughäfen insgesamt 5,0% mehr Passagiere als im Vorjahreszeitraum gezählt. Der Frachtumschlag nahm um insgesamt 23,2% zu.

Grafik Passagieraufkommen

Das Wachstum im Passagieraufkommen an den deutschen Verkehrsflughäfen hat sich auch im November 2010 mit einem Zuwachs von insgesamt 7,8% (an+ab) gegenüber dem Vorjahresmonat fortgesetzt. Insgesamt wurden im November rund 14,9 Mio. Passagiere an den Flughäfen gezählt. Starke Zuwächse waren vor allem im Europa-Verkehr (+9,3%) sowie im Interkont-Verkehr (+8,2%) zu verzeichnen. Im innerdeutschen Verkehr wurden +5,1% mehr Fluggäste gezählt.

Werbung
Beladung einer Boeing 747 von Asiana Airlines am Flughafen Frankfurt Foto: Fraport

In der Luftfracht wurden an den deutschen Verkehrsflughäfen im November 2010 rund 390.000 Tonnen (an+ab) umgeschlagen. Der Zuwachs gegenüber dem Vorjahresmonat lag bei 13,3% (an+ab).

Quelle: Presseinformation ADV

Schlagwörter: , , , ,